Künstler helfen mit einer Symbiose von Klang und Farbe

Gleich sieben namhafte Künstler unserer Region, nämlich Herbert „Chouli“ Baszolich, Stefan Bauer, Herbert Diernegger, Jutta Hutterer, Peter Marizzi, Reinhard Sandhofer und Lisa Wolf haben spontan ihr entgeltloses Mitwirken bei der Charty Veranstaltung „KLANGMALEREIEN“  des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBS nach einer Idee der beiden rührigen Schwarzataler Social Club Barden Hans Czettel und Manfred Spies zugesagt.

Galeristin Jutta Hutterer ist eine der KünstlerInnen der "Klangmalereien"

Schon die Vorbesprechungen mit den Künstlern lassen einiges erwarten und die Aufgabe, zwei Klangwolken Czettels und Spies´ in Farben und Visionen zu metamorphieren, sollten sich Kunst- und Musikfreunde keinesfalls entgehen lassen.

Lisa Wolf

„Wir bewegen uns hier künstlerisch in einem gewaltigen, unerschöpflichen Spannungsfeld der beiden Dimensionen Musik und Malerei“ schwärmte Herbert Diernegger und der Gloggnitzer Stefan Bauer ergänzt “Eine faszinierende Idee, die mich total anspricht!“ wogegen Herbert „Chouli“ Baszolich solche Herausforderungen – neben dem sozialen Aspekt – in der ihm eigenen Bescheidenheit  „sowieso irrsinnig taugen!“

Herbert Diernegger

Das Gute daran ist, dass die Besucher und Gäste den Künstlern über die Schulter schauen und die Werke auch erwerben können. Weihnachten steht ja ohnehin vor der Tür…

Stefan Bauer

Treffpunkt: Donnerstag, 4.10.2102 um 19:30 im Kulturhaus Pottschach, ein Erlebnis der Symbiose von Klang und Farbe

Reinhard Sandhofer

Der Reinertrag wird für die Anschaffung eines Fernheizanschlusses des SOMA Ternitz und für die laufenden Projekte des SSC verwendet.

Herbert "Chouli" Baszolich

Kultur-im-Tal Chef und Koordinator dieser exklusiven Veranstaltung, Reinhard Sandhofer und SOCIAL CLUB OBMANN Günther Schneider – der diese Herausforderung moderieren wird – freuen sich auf ein volles Haus und garantieren beste Performance und Unterhaltung.

Schreibe einen Kommentar