Kulturministerin zu Besuch bei Ghega und im Kunstatelier

Kulturministerin Claudia Schmied war am Freitag in unserem Bezirk unterwegs. Die Stationen ihrer Visite waren das Carl Ritter von Ghega Museum in Breitenstein und das Atelier der Neunkirchner Künstlerin Martha Kerschhofer.

Die Ministerin Claudia Schmied war nicht nur von der interessanten Ghega-Ausstellung und den Bildern von Martha Kerschhofer, sondern auch von der verzauberten Winterlandschaft, die sie am Semmering umfing, angetan.

Ministerin Claudia Schmied unf Nationalrat Hans Hechtl (l.) auf den Spuren von Carl Ritter von Ghega in Breitenstein.

Doch lange konnte die Vielbeschäftigte nicht dem Kunst- und Naturgenuss in unserer

Region huldigen, denn schon warteten 65 BildungsexpertInnen, die die Veränderungsdynamik in unseren Schulen mit der Ministerin diskutierten. Doch wird sie auch im hektischen Büro ein Bild, das Schmied von Martha Kerschhofer erstand, an diesen Ausflug erinnern.

Ein Plauscherl über Kunst und den Mangel an Zeit - Ministerin Claudia Schmied (r.) und Martha Kerschhofer im Atelier.

Schreibe einen Kommentar