Kopierinsel - 200x200

‚Im Grunde ist das Leben Martin Luthers ein einziger Thriller‘

Vor dem wirklichen Leben Martin Luthers verblassen alle Mythen und Legenden, die so gerne über den großen Reformator erzählt worden sind. Dem Berliner Historiker Klaus-Rüdiger Mai glückt es durch verblüffende Recherchen und die Analyse neuester Forschungsergebnisse, dem Reformator auf die Spur zu kommen.

COVER MAI LutherPackend und nachprüfbar erzählt der Religionsexperte und Romancier, wie Martin Luther zu dem wurde, was er war. Erstmals wird bezugnehmend auf jüngste archäologische Befunde und wirtschaftliche Daten die Herkunfts- und Kindheitsgeschichte, die weitreichende Folgen für seine spätere Entwicklung hatte, verblüffend neu erzählt.

Im Mittelpunkt steht die große Geschichte von Luthers Emanzipation, der die Gewissheiten seiner Zeit ablegt und die versiegelte Tür zur Moderne aufbricht. Der Prophet der Freiheit, der die Freiheit eines Christenmenschen mit epochenverändernder Kraft proklamierte, musste sich in einem an Dramatik nicht mangelnden Prozess zunächst selbst befreien.

Erstmals wird deutlich, wie sehr und wie grundlegend die Romreise zum weitreichenden Vorspiel der Reformation wurde. Das Konzept der Autonomie der Persönlichkeit und die konsequente Verteidigung der Gewissensfreiheit machen Luther zum modernen Menschen. Diese Modernität findet sich auch in seiner Ehe wieder, denn Katharina von Bora war nicht das Heimchen am Herd, sondern gleichberechtigte Partnerin.
In diesem Buch begegnet man Luther, weil es Autor Klaus-Rüdiger Mai versteht, sich buchstäblich an Luthers Fersen zu heften und seiner außergewöhnlichen Entwicklung zu folgen.
„Im Grunde ist das Leben Martin Luthers ein einziger Thriller. Diesen mit aller Tiefe und Wahrhaftigkeit zu erzählen, hat sich das Buch vorgenommen. Die Volten der Geschichte sind spannender als jede Erfindung. Die Romanbiografie aufzuschlagen, bedeutet, zu einer Zeitreise in eine fremde und faszinierende Welt verführt zu werden. Im Gleichnis von Luthers Leben erzähle ich den großen Epochenbruch, der uns vom Mittelalter trennt“, skizziert Autor Klaus-Rüdiger Mai.

 

Klaus-Rüdiger Mai_Andreas BiesenbachKlaus-Rüdiger Mai, Dr. phil, geboren 1963, Historiker und Philosoph. Sein Spezialgebiet sind die religiösen Kulturen Europas gestern und heute. Erfolgreicher Roman- und Sachbuchautor, Dramaturg und Regisseur. Er lebt mit seiner Familie bei Berlin.

 

Klaus-Rüdiger Mai, Martin Luther – Prophet der Freiheit, gebunden mit Schutzumschlag, 448 Seiten mit fünf Abbildungen, Verlag Kreuz, 1. Auflage 2014, ISBN 978-3-451-61226-8, € 22,60 / € 22,00 (D)/ sFr 31.50

Schreibe einen Kommentar