Kevin Maurer mit seiner Kawa im Wintereinsatz auf Schnee und Eis

Der Payerbacher Motorradrennfahrer Kevin Maurer ist auch in der Wintersaison aktiv. Skijöring und Snowspeedhill Race stehen in der kalten Jahreszeit an der ersten Stelle bei dem motivierten Payerbacher. In Kirchschlag (Bezirk Wiener Neustadt) holte er sich trotz Pechsträne einen Sieg.

Beim Skijöring in Kirchschlag konnten sich Kevin Maurer und sein Ski-Partner Mario Spielbichler Rennen für Rennen bis ins Finale perfekt vorarbeiten. Leider hatten die Zwei im Finale Pech und mussten zwei Runden vor Schluss die Führung abgeben, konnten jedoch noch den vierten Platz einfahren. „Wir hatten eine Kollision und das Bike starb auch noch ab. Es ist so schade, da wir schon mit einem großen Abstand in Führung lagen“, bedauerten die beiden nach dem Rennen.

Kevin Maurer und sein Ski-Partner Mario Spielbichler beim Skijöring in Kirchschlag (l.) © Bea
Kevin Maurer und sein Ski-Partner Mario Spielbichler am Start zum Skijöring in Kirchschlag (l.) © Bea

Im Sololauf konnte sich Kevin dann aber doch noch über einen Sieg freuen ☮

Schreibe einen Kommentar