Kopierinsel - 200x200

Hündin stürzt in Jauchegrube – Florianis retten ‚Cora‘

Zu einer dramatischen Tierrettung wurden am Mittwochnachmittag die Feuerwehren Natschbach und Loipersbach alarmiert. Hündin Cora war in Natschbach auf dem Bauernhof von FF-Kommandant-Stellvertreter Leopold Schitkowitz in eine Jauchegrube gestürzt.

.

Die zehnjährige Hündin war am Dienstag durch ein Loch im Zaun vom Nachbarn auf den ‚Brunnhof‘ gelangt und dort in die Jauchengrube gefallen. Gut einen Tag saß Cora winselnd in der Falle. Eine Nachbarin mähte am Mittwochnachmittag ihren Rasen, hörte Cora Winseln und lief zu Leopold Schitkowitz. Gemeinsam fanden sie die Hündin in der Bredouille.

Leopold Schitkowitz – er ist Feuerwehrvize von Natschbach – trommelte sofort seine Kollegen zusammen und ein Floriani kletterte mit schwerem Atemschutz in die Jauchegrube und befreite den Vierbeiner aus seiner misslichen Lage. Die Deutsche Kurzhaarhündin  konnte nach ihrer Rettung dem sichtlich erleichterten Besitzer übergeben werden.“Sie zitterte am ganzen Leib, war ziemlch unterkühlt. Um sicher zu sein, dass dieHündin keine Verletzungen erlitten hat, untersuchte sie ein Tierarztt“, schildert Leopold Schitkowitz im Gespräch mit Schwarzataler Online

.

DSCI0225 DSCI0227 DSCI0229 DSCI0230 DSCI0233

.

Alle Fotos: ED – Lechner

Schreibe einen Kommentar