Kopierinsel - 200x200

Frontalzusammenstoß in Pottschach forderte drei Verletzte

Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Ternitz-Pottschach und Ternitz- St. Johann am Samstag gerufen. In Pottschach waren zwei Autos zusammengekracht. Drei Personen mussten in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden.

Zwei Fahrzeuge sind am Samstag in der Dr. Karl-Renner-Straße frontal zusammengestoßen. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte Entwarnung gegeben werden: es war niemand eingeklemmt. Die Straße musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden. Nach Freigabe der Polizei wurden die beiden Fahrzeuge abgeschleppt und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz erledigt, die Feuerwehren konnten wieder in ihre  Rüsthäuser einrücken.

Im Einsatz standen zwei Feuerwehren mit 22 Mann und fünf Fahrzeugen, der Rettungsdienst, sowie der NAW Neunkirchen und zwei Streifen der Polizeiinspektion Ternitz. 

Fotos: Gerhard Zwinz

Schreibe einen Kommentar