Kopierinsel - 200x200

PartnerschülerInnen aus Paris kochten bei den Tourismusschulen am Semmering groß auf

Seit fünf Jahren besteht nun schon die Freundschaft der Tourismusschulen Semmering mit der CEFAA in Villepente, einem Pariser Vorort. Den heurigen Besuch nahm man zum Anlass, dies ein bisschen zu feiern, war doch Direktor Francis Barbier extra angereist.

Da ließen sich die Gäste aus Villepente nicht lumpen und kredenzten ein großartiges französisches Menü mit auserlesenen Weinen. Unterstützt wurden die Gäste dabei von den SchülerInnen der 4 CHL unter der Leitung von Wolfgang Ruzicka und Peter Jansch.

Vom Abend begeistert zeigten sich unter anderen Landesschulinspektorin Susanne Ripper, Gemeinderat Hermann Doppelreiter, Architekt Hannes Tonn, Steuerberater Rudi Karall, Elektromeister Günter Grubner.

Das Besuchsprogramm führte die französischen Gäste in die Südsteiermark und nach Wien. Aber auch zahlreiche fachliche Inputs standen auf dem Programm. Besondere Highlights dabei waren das gemeinsame Backen von Weihnachtskeksen und eine Information über österreichischen Käse.

Bei den Jugendlichen war das Fußballspiel Österreich gegen Frankreich das Thema Nummer 1. Dieses haben übrigens die französischen Gäste gewonnen. Auf das Revanche-Match nächstes Jahr in Paris freuen sich schon alle…

Am Ende des großartigen kulinarischen Abend stieß man auf die österreichisch-französische Freundschaft an: Fachvorstand Thomas Gasteiner, Celina Spadt, Francis Barbier, Organisatorin Melanie Klampfl, Direktor Mag. Jürgen Kürner, Wilfried Sommler und Landesschulinspektorin Mag. Susanne Ripper (v.l.).

Fotos: Tourismusschulen Semmering

Schreibe einen Kommentar