Kopierinsel - 200x200

31-Jährige stürzte auf der Rax 30 Meter über steiles Gelände ab

Ein Wiener Bergsteiger stieg gemeinsam mit seiner 31-jährigen Begleiterin am heutigen Sonntag vom „Großen Höllental“ über die Teufelbadstube zur Raxhochfläche auf. Beim Abstieg über den Wachthüttelkamm stürzte die Frau über steiles Gelände 30 Meter in die Tiefe und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Begleiter alarmierte die Bergrettung in Reichenau. Diese forderte den Notarzthubschrauber Christophorus III an, der die Verunglückte nach notärztlicher Versorgung mit Tau barg. Am Zwischenlandeplatz im „Großen Höllental“ wurde die Schwerverletzte weiter versorgt und anschließend ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen. Ein Rettungstrupp geleitete den Mann sicher ins Tal.

Foto: Bergrettung Reichenau

Schreibe einen Kommentar