Kopierinsel - 200x200

Auf Gut Guntrams wird der beste Apfelsaft ausgezeichnet

Am 3. November um 11 Uhr werden in Schwarzau am Steinfeld auf Gut Guntrams die Sieger im dritten Wettbewerb für Apfelsaft aus der Region Wiener Alpen vorgestellt. Über 50 Besitzer von Apfelbäumen lieferten ihre Ernte an das Gut Guntrams, wo sie schonend gepresst und abgefüllt wurden. „Anfang November tagt unsere Fachjury und ermittelt die Sieger des Saft-Wettbewerbs“, freut sich Stefan Gergely, Initiator von Gut Guntrams, auf einen spannenden Bewerb.

Gekürt werden drei Sieger mit Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Veranstalter des Wettbewerbs ist der gemeinnützige Verein Arche Guntrams. Der Eintritt zur Siegerehrung ist frei.

Der Verein „Arche Guntrams“ mit Sitz auf dem Bio-Refugium „Gut Guntrams“ setzt sich für den Erhalt seltener Obstsorten ein. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Apfel. „Auf unserem Gut wachsen rund hundert verschiedenen Apfelsorten heran“, skizziert Reinhard Adelsberger, der Betreiber von Gut Guntrams. Aus der Ernte der hauseigenen Jungbäume wird ein Streuobstwiesensaft gepresst. Er wird ausschließlich im Guntramser Lokal Veranda ausgeschenkt, weil die verfügbaren Mengen noch klein sind – denn viele Jungbäume brauchen noch einige Jahre, bis sie reiche Ernte bringen.

Darüber hinaus bietet der Guntramser Hofladen naturtrübe Säfte vom Cox Orange, Jonagold, Maschansker und vom Rubinettenapfel; das Obst stammt aus dem nahen Umfeld und wird in Guntrams schonend gepresst und abgefüllt.

Foto: Stefan Gergely

Schreibe einen Kommentar