Kopierinsel - 200x200

Raubüberfall am Bahnhof Wiener Neustadt: Polizei fahndet nach zwei Männern

Zwei männliche Täter sollen für einen schweren Raub am 13. Oktober gegen 3:20 Uhr am Hauptbahnhof in Wiener Neustadt verantwortlich sein. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Bei dem brutalen Überfall wurde einem 19-Jähriger aus Wiener  Neustadt von zwei Unbekannten Bargeld und ein Mobiltelefon im Gesamtwert von etwa 700 Euro geraubt. Die Männer stießen den 19-Jährigen über eine Treppe, traten und schlugen ihm mit der Faust ins Gesicht. Dem 19-Jährigen wurde dabei ein Zahn ausgeschlagen, er erlitt einen Nasenbeinbruch und  Hämatome. Er wurde schwer verletzt.

Nach den beiden mutmaßlichen Räubern fahndet die Polizei.

Bei den bislang unbekannten Tätern dürfte es sich um zwei männliche Personen jeweils im Alter von etwa 20 Jahren, mit einer Körpergröße von ca. 170-175 cm, mit schlanker Statur  und dunkelbraunen kurzen Haaren handeln.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht gemäß Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt um Veröffentlichung von Lichtbildern der mutmaßlichen Täter.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, EB10, unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten.

Foto: Landespolizeidirektion Niederösterreich

LiKE US ON FACEBOOK

.

Schreibe einen Kommentar