Kopierinsel - 200x200

Judoka-Nachwuchs startete erfolgreich ins neue Sportjahr

Am Sonntag startete der Judo Club Wimpassing Sparkasse mit seinem Vierländerturnier in die neue Saison. 106 Judoka der Altersklasse U10, U12 und U14 aus NÖ, Wien, der Steiermark und der Slowakei standen am Start. Die Gastgeber erkämpften neun Medaillen.

Der Jahreswechsel bedeutet für etliche Judoschüler auch einen Wechsel in die nächst höhere Altersklasse und die Wimpassinger bieten hier eine gute Möglichkeit um sich dort erstmals zu profilieren.

Auch bei den Violetten selbst mussten sich einige der jungen Nachwuchshoffnungen neu orientieren, die Ergebnisse waren für die erfolgsgewohnten Wimpassinger aber durchwegs erfreulich. Mit neun Medaillen konnten die Trainer eine positive Bilanz ziehen.

Die Ergebnisse

Gold: Ilvie Brunner (U10, -22 kg), Max Seiler (U10, -30 kg), Erik Grabner (U14, -34 kg), Hozan Arslan (U14, -55 kg)

Silber: Raphael Prober (U12, -42 kg), Jan Holzer (U14, -34 kg)

Bronze: Florian Ehrenböck (U10, -34 kg), Askil Brunner (U12, -38 kg), Christian Greiner (U14, -38 kg)

U10: Florian Ehrenböck, Ilvie Brunner, Max Seiler (v.l.)

U12: Raphael Prober, Askil Brunner (v.l.)

U14: Christian Greiner, Erik Grabner, Hozan Arslan, Jan Holzer (v.l.)

Fotos: JC Wimpassing

Schreibe einen Kommentar