Kopierinsel - 200x200

Schneemassen auf der Rax bringen Seilbahn zum Stillstand

Die Seilbahn auf die Rax hat seit gestern (9. Jänner) den Betrieb aufgrund extrem winterlicher Witterungsverhältnisse eingestellt. Voraussichtlich bis Mitte kommender Woche werden die beliebten Seilbahngondeln nicht von Hirschwang auf die Rax fahren. Danach wird man weitersehen, wie sich der Winter entwickelt.

„Durch die schweren Schneelasten auf den Bäumen neben der Trasse besteht die Gefahr, dass große Schneemengen oder abbrechende Äste und umstürzende Bäume in die Seilbahntrasse fallen könnten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und gehen hier kein Risiko ein“, bringt es Bernd Scharfegger, der Geschäftsführer Scharfegger’s Raxalpen Resort, auf den Punkt.

Der Inhaber und Betreiber der ersten Seilschwebebahn Österreichs ist optimistisch, dass sich die Situation bis Mitte nächster Woche entschärfen wird. „An den ersten Sonnentagen nach diesen außergewöhnlichen Wetterkapriolen steht einem entspannten und sicheren Schneeschuhwandertag dann nichts mehr im Wege“, gibt sich Scharfegger optimistisch.

Keine Gondel kommt aus dem Tal herauf zur Bergstation.

Aktuelle Informationen bekommst du unter www.Raxalpe.com oder unter telefonisch +43 2666-52497 +43 2666-52295

Foto: Wilfried Scherzer-Schwarzataler

Schreibe einen Kommentar