Kopierinsel - 200x200

Sanierung soll für Fußgänger mehr Platz am Holzplatz bringen

Die schadhafte Fahrbahn am Holzplatz in Neunkirchen soll heuer saniert – und Maßnahmen für FußgängerInnen getroffen werden.

Bereits vor zehn Jahren haben die Grünen in Neunkirchen eine Verbesserung der Situation für FußgängerInnen am Holzplatz vorgeschlagen. Denn der gesamte Platz ist fußläufig schwer zu überqueren bzw. seine Innenseite schwer zu erreichen. FußgängerInnen müssen sich meist an parkenden Autos vorbei zwängen. Nunmehr soll Abhilfe geschaffen werden. Die Betonpflastersteine auf der Fahrbahn sind im Laufe der Jahre locker geworden und vor allem für RadfahrerInnen gefährlich. Auch FußgängerInnen könnten stolpern.

Zebrastreifen sollen den FußgängerInnen die Querung des Holzplatzes erleichtern – schon 2009 thematisierte Vizebürgermeister Martin Fasan (r.) diese Forderung in der Zeitung der Grünen.

Daher wird die Fahrbahn rund um den Platz im heurigen Jahr saniert. Und im Zuge dieser Sanierung ist auch eine Fußgängerquerung an der südlichen Fahrbahnseite gegenüber der Apotheke geplant. An der Detailplanung wird derzeit gearbeitet und es soll selbstverständlich auch die Meinung der Geschäftstreibenden am Holzplatz eingeholt werden. Noch im März sind dazu Beratungen geplant.

Foto: Die Grünen Neunkirchen

 

Schreibe einen Kommentar