Kopierinsel - 200x200

Alexander Reiterer springt zum U20-Landesmeister-Titel

Mit den Niederösterreichischen Meisterschaften der U20 und U16 setzten die LeichtathletInnen des ATSV und Jugendsportwerkes Ternitz am Wochenende in St. Pölten ihre erfolgreiche Saison fort. Dabei präsentierte sich das neunköpfige Team richtig stark und platzierte sich gleich 18 Mal in den Top 6.

Herausragend war dabei die Ausbeute von U20-Zehnkämpfer Alexander Reiterer: mitten in der Matura sprang er zum Landesmeister-Titel im Weitsprung, holte Silbermedaillen im Hochsprung, Dreisprung, 110 m Hürdenlauf sowie im Kugelstoßen und dem Speerwerfen. Für eine weitere Überraschung sorgte U18-Atheltin Anna Lackner, die bei der U20 im Hochsprung erstmals 1,50 Meter übersprang und sich über eine Silbermedaille freut. Eine weitere Maturantin trumpfte in den U20-Sprintdisziplinen auf: Clara Fischer lief sowohl über 100, 200 und 400 Meter jeweils unter die Top 6. Und auch U18-Werfer Felix Komenda durfte sich freuen – mit den doch schwereren Wurfgeräten der U20-Klasse konnte er in den drei Würfen Kugel, Diskus und Speer ebenfalls Top 6-Plätze erringen. Zum Abschluss der Meisterschaften konnten dann noch beide 4 x 100 Meter Staffeln Spitzenplätze erlaufen – die Burschen Platz 4 und die Mädchen Platz 6.

Die Ternitzer Sportmannschaft räumt bei den Niederösterreichischen Meisterschaften ordentlich ab

Foto: ATSV Ternitz

Schreibe einen Kommentar