Kopierinsel - 200x200

Kampf um jeden Zentimeter Boden beim Stockcar-Rennen

Der zweite Renntag im Stockcar Racing Cup war am Samstag in Natschbach von rasanten Duellen in allen Klassen geprägt. Tagessiege fuhren Bernd Herndlhofer in der Formel 2, Christoph Mican in der Saloon-Klasse, Georg Weissenböck bei den Hecktriebler und Michael Kindl bei der Jugend ein. Mit dabei auch Puls-4-Gaststarter Tim Dworschak.

Bei schönstem Wetter ging am Samstag der zweite Renntag zum Stockcar Racing Cup in Natschbach-Loipersbach über die Piste. Und den Temperaturen entsprechend fanden sich auch 750 Zuschauer in der Speedway-Arena ein, um dort insgesamt 51 Rennfahrer bei ihrer actionreichen Arbeit in vier Rennklassen anzufeuern.

Jede Menge Action gab es bei der Formel 2

Und letztendlich über die Tagessieger Bernd Herndlhofer (Formel 2), Christoph Mican (Saloon), Georg Weissenböck (Hecktriebler) und Michael Kindl (Jugend) zu jubeln.

Saloon-Tagessieger Christoph Mican

Dass diesmal mit Puls 4 ein namhafter TV-Sender mit von der Partie war, hatte seinen Grund in der Klasse der Salooncars. Dort versuchte sich Redakteur Tim Dworschak, im Zuge der Puls-4-Aktion „Mission Tim Possible“, die zeitnah ausgestrahlt wird, als Stockcar-Pilot.

Puls-4-Redakteur Tim Dworschak in Action

Mit einem VW Polo GTI war es sein Ziel, nach drei Vorläufen und einem Finallauf ins Grande Finale vorzustoßen, das am Ende des Tages von den besten 20 Fahrern bestritten wird. Insgesamt waren in der Salooncar-Klasse 27 Autos am Start. Es sei hiermit verraten, dass der reine Hobbypilot seine Mission – auch dank einer im letzten Moment getauschten Benzinpumpe – erfüllen konnte, wenngleich er gestand: „Man kriegt eigentlich gar nicht viel mit während den Rennen. Man ist nur mittendrin, wird irgendwie hin und her geschleudert und weiß gar nicht warum. Eine wirklich wilde Sache!“ Die noch viel wilder und enger wurde, als Tim „Possible“ Dworschak das Grande Finale mit 19 Konkurrenten auf der Bahn in Angriff nehmen musste.

 Puls-4-Redakteur Tim Dworschak als Stockcar-Pilot

Fotos: Walter Vogler und Panorama-media.at

Schreibe einen Kommentar