Kopierinsel - 200x200

Wimpassinger Meisterteam serviert Wiener Vizemeister ab

Der Judo Club Wimpassing Sparkasse kämpft seit 2017 mit einem Damenteam in der Österreichischen Judo-Bundesliga und hat dabei bis heute noch keine Begegnung verloren. So war es auch im Schlager des heurigen Grunddurchgangs, bei dem die Bezirks-Judo-Damen als regierender Meister auf die ersten Herausforderer, das Team Wien, trafen und die Wienerinnen mit 9:5 wegputzte.

Auch ohne Judo-Ass Michi Polleres, die sich zurzeit in Korea auf die kommenden European Games vorbereitet, konnte die Truppe von Cheftrainer Adi Zeltner auf der Matte klar überzeugen. Schon der klare Halbzeitstand von 5:2 für die Violetten deutete auf einen sicheren Sieg der Meistermannschaft hin. Am Ende wurde es ein eindeutiger 9:5-Erfolg, der zugleich die Tabellenführung bedeutete.

Je zwei Mal konnten Neuzugang Mara Kraft (bis 48 Kilo), Lisa Grabner (bis 57 Kilo), Tina Zeltner (bis 63 Kilo), und Marlene Hunger (bis 78 Kilo) punkten. Ein Mal siegte Sarah Mairhofer (bis 78 Kilo), die im zweiten Kampf jedoch verletzt aufgeben musste.

Foto: JCW

Schreibe einen Kommentar