Kopierinsel - 200x200

Das American Songbook wurde im Renner-Museum virtuos aufgeschlagen

Vergangenen Freitagabend interpretierten die beiden Vollblutmusiker Hans Czettel und Manfred Spies im Garten des Gloggnitzer Dr. Karl Renner-Museums – gesanglich virtuos unterstützt von Silvana Mock – unter dem Titel „American Songbook“ wunderbare Evergreens von Frankieboy Sinatra, Dean Martin, Glenn Miller und Co. 

Die zahlreich erschienenen Gäste ließen sich das Ereignis nicht entgehen und erfreuten sich in der der gemütlichen Atmosphäre des ReMu-Klanggartens an unvergessenen Hits wie „Strangers in the Night“ oder „Summer Wind“ oder „In the Mood“. Den Abend genossen neben der Gloggnitzer Stadtchefin Irene Gölles die Neunkirchner Gemeinde- und Bundesrätin Andrea Kahofer, der Abgeordnete zum Niederösterreichischen  Landtag Ministerialrat  Reinhard Hundsmüller, SP-Urgestein Vizebürgermeister Erich Santner, die Stadträte Peter Kasper und Wolfgang Hahnl und Gemeinderätin Susanne Haiden.

Hans Czettel (l.) und Manfred Spies wurden von Silvana Mock virtuos unterstützt

Das legendäre Duo Hans Czettel und Manfred Spies – bestens bekannt für seine kulinarisch-musikalischen Reisen, die den Besuchern so manche Köstlichkeit nicht nur für Augen und Ohren, sondern auch  für den Gaumen bieten – tauchte an diesem Abend tief in die amerikanische Musikwelt ein und zauberten mit Keybord und Sax einen Touch vom „American Dream“ in das Gloggnitzer Rennermuseum.

Fotos: Hans Weghofer/Schwarzataler

Schreibe einen Kommentar