Kopierinsel - 200x200

Gemeinde Ternitz greift für den soogut-Markt in die Tasche

Mehr als 1.200 KundInnen nutzen regelmäßig das Angebot des soogut-Marktes in der Ternitzer Gfiederstraße. Der Sozialmarkt ist dadurch nicht nur ein unverzichtbarer Lebensmittelnahversorger für weniger begüterte MitbürgerInnen, sondern setzt auch mit einem ressourcenschonenden Konzept ein klares Statement gegen die Wegwerfgesellschaft. Jetzt gab es eine finanzielle Unterstützung durch die Stadtgemeinde.

Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Ternitz hat in seiner jüngsten Sitzung eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von 5.000 Euro für den soogut-Markt beschlossen. Gemeinsam mit Sozialstadtrat Franz Stix konnte Bürgermeister Rupert Dworak vor kurzem den Betrag an Marktleiterin Barbara Sandhofer überreichen. „Viele unserer Bürgerinnen sind auf das Angebot des soogut-Marktes angewiesen. Durch das großartige Engagement der Betreiber und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen können hier Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfes zu günstigen Preisen erworben werden“, so Bürgermeister Rupert Dworak.

Soogut Ternitz erstrahlt seit dem Generalumbau im Vorjahr im neuen Glanz: ein attraktiver, heller Lebensmittelbereich, dahinter eine gut sortierte und mit neuen Regalen ausgestattete Second-Hand-Boutique und ein freundliches, helles Restaurant, wo täglich ein Mittagsmenü auf den Tisch kommt.

„Gerade auch das Restaurant und Café ist ein beliebter Treffpunkt, nicht nur für Einkaufspass-Besitzer, sondern für die gesamte Bevölkerung. Dadurch leistet soogut Ternitz auch einen wichtigen Beitrag gegen die Vereinsamung, eine häufige Folgeerscheinung finanzieller Notlagen“, betont Stadtrat Franz Stix.

Neugierig geworden? Besuche den soogut-Markt in der Ternitzer Gfiederstraße. Der Einkauf in der Second-Hand-Boutique und der Besuch des Café-Restaurants sind auch ohne Einkaufspass möglich!

 Bürgermeister Rupert Dworak und Sozialstadtrat Franz Stix übergeben eine finanzielle Unterstützung an die Marktleiterin des soogut-Marktes Ternitz, Barbara Sandhofer

Wenn du den Sozialmarkt durch eine Spende unterstützen möchtest, kannst du über folgendes Konto spenden:

SPK NÖ Mitte West, IBAN: AT472025600000923003, BIC: SPSPAT21XXX

 

Soogut Ternitz, Gfiederstraße 3, 2630 Ternitz, Tel.: 0676-880 44 250

 Öffnungszeiten

Di-Do: 09.00 – 15.00 Uhr

Fr: 09.00 – 16.00 Uhr

Sa: 09.00 – 12.00 Uhr

Foto: Stadtgemeinde Ternitz

Schreibe einen Kommentar