Kopierinsel - 200x200

Neunkirchen baut das Radwegenetz jetzt aus

Das Radwegenetz in Neunkirchen wird weiter ausgebaut. Jetzt wird ein drei Meter breiter und rund 550 Meter langer kombinierter Geh- und Radweg an der Blätterstraße (L137) zwischen Getreidegasse und Petzoldgasse errichtet, der die Verbindung zwischen Innenstadt und Blätterstraßensiedlung bzw. Mollram weiter verbessern wird. Die Bauarbeiten sollen Ende September abgeschlossen sein.

Der Baustart für kombinierten Geh- und Radweg erfolgte am 29. Juli, mit dem Bau beauftragt ist die Firma Swietelsky. Die ersten Erd- und Straßenbauarbeiten sind bereits im Gange. Der kombinierte Geh- und Radweg stellt eine Verlängerung des bestehenden Weges dar. Bislang kann man den Weg von stadtauswärts bis zur Getreidegasse beim Billa-Markt nützen, danach müssen Radfahrer derzeit noch auf die Straße wechseln.

Die Kosten von rund 288.000 Euro enthalten neben der Herstellung des drei Meter breiten Mehrzweckweges auch den Neubau der Einfahrten in die Seitenstraßen sowie die Neuorganisation der Entwässerung der gesamten Blätterstraße und den Austausch eines Teilstücks einer alten Wasserleitung.

Probleme mit der Entwässerung

Die Fahrbahn der Blätterstraße ist auf höherem Niveau, als der umzubauende Gehsteig. Die bisherige Entwässerung der Fahrbahn erfolgte in den Grünstreifen (oder das, was davon übrig ist) zwischen Fahrbahn und Gehsteig. Nunmehr werden eigene Versickerungsmulden geschaffen, in die das Wasser von der Fahrbahn abfließen kann. Teilweise erfolgt die Entwässerung auch in den Regenwasserkanal. All dies ist notwendig, um die anrainenden Häuser und Hauseinfahrten vor Wassereintritt zu schützen. Somit entsteht aber nicht nur eine effektive Entwässerung, sondern auch ein attraktiver Grünstreifen, der das Straßenbild verschönert.

„Mit dem neuen Teilstück wird nunmehr auch dieser wachsende Stadtteil durch eine attraktive Radfahranlage an das Zentrum angebunden. In weiterer Folge können die bereits bestehenden Überlegungen für eine Weiterführung des Radweges bis nach Mollram intensiviert werden“, freut sich Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan.

Die Bauarbeiten sollen bis Ende September abgeschlossen werden.

Michael Dittrich (Swietelsky), Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan, Infrastruktur-Stadtrat Ing. Günther Kautz, Hans Bauer (Abteilung BauRoEG, Fahrradbeauftragter), DI Christian Humhal (Leiter BauRoEG) und Wirtschaftshofleiter Gregor Bartl (v.l.) bei der  Baustellenbesichtigung in der Blätterstraße

Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen

Schreibe einen Kommentar