Kopierinsel - 200x200

Heimo Sitter als Pfarrer von Reichenau einstimmig bestätigt

Ein Patronatsvertrag aus dem Jahre 1907 räumt der Gemeinde Reichenau das Recht ein, bei der Auswahl eines Pfarrers mitzuentscheiden. Am 18. September informierte Erzbischof Schönborn, dass Dr. Heimo Sitter als Leiter des neu zu gründenden Pfarrverbandes Raxgebiet bestimmt und gleichzeitig offiziell als Pfarrer von Reichenau eingesetzt werden soll. Der Gemeinderat stimmte in seiner jüngsten Sitzung zu.

Der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am 29. Oktober einstimmig für Pfarrer Heimo Sitter ausgesprochen. Als Unterstützung für sein umfangreiches Aufgabengebiet wurde Dr. Sitter der Pfarrvikar Dr. Peter Caban zur Seite gestellt, der seit Anfang September bereits in allen Kirchen im Pfarrgebiet regelmäßig Gottesdienste feiert.

„Es war ein historischer Moment, denn zuletzt wurde eine derartige Entscheidung vor 58 Jahren, damals für Monsignore Friedrich Zeinar, im Juli 1961 getroffen“, skizzierte Vizebürgermeister Michael Siller, „Die Marktgemeinde freut sich über diese verstärkte Zuwendung und Betreuung durch die Erzdiözese, wünscht den geistlichen Herren in ihren neuen Aufgaben viel Erfolg.“

SP-Chef und Wirt Oliver Kobald, Vikar Peter Caban, Vize Michael Siller, Pfarrer Heimo Sitter und Bürgermeister Johann Döller (v.l.). Für den Pfarrer und seinen Vikar gab es zum Einstand interessanten Lesestoff zur reichen Geschichte der Marktgemeinde Reichenau.

Foto: Wilfried Scherzer-Schwarzataler

Schreibe einen Kommentar