Nach Basistunnel-Desaster ist jetzt die Gewässeraufsicht des Landes am Zug

Nach der Gewässerverunreinigungen durch den Wassereinbruch im Semmering-Basistunnel (der SCHWARZATALER berichtete) beauftragte heute Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf – er ist auch Landesrat für Umwelt – die technische Gewässeraufsicht mit einem umfangreichen Monitoring der von der Schlammflut betroffenen Gewässer. […]

Weiterlesen…