Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

★ ★ Das Ternitzer Jugendzentrum ist wieder geöffnet

Das Jugendzentrum „2630 – Come in“ in Ternitz hat ab sofort wieder seine Pforten geöffnet. Alle Jugendlichen sind herzlich willkommen und können bei Fragen, Problemen oder einfach zur Freizeitgestaltung das Jugendzentrum besuchen. Alles beinahe wie gewohnt und doch etwas anders.

Das Angebot im Ternitzer Jugendzentrum ist speziell auf Jugendliche und junge Menschen abgestimmt. Zwei Wuzzlertische, zwei Dartscheiben, einen Tischtennistisch, eine Playstation, ein Internetcafé mit drei PCs sowie einen Fernseher mit Satellitenanschluss stehen den Jugendlichen gratis zur Verfügung.

Außerdem bietet das Jugendzentrum eine kleine Bar, an der ausschließlich alkoholfreie Getränke und kleine Snacks auf Spendenbasis konsumiert werden können. Neben zahlreichen Freizeitaktionen gibt es Unterstützung bei Hausaufgaben und Beratung bei allen herausfordernden Situationen im Jugendalter.

Jugendbetreuer Andreas Preisinger skizziert: „Wir achten auf die Sicherheit und daher bitten wir alle Jugendlichen, trage eine Maske wenn du ins Jugendzentrum kommst, achte auf ausreichend Abstand und besuche uns gesund. Wenn du dich krank fühlst, bleib bitte zuhause.“

Details erfährst du im Jugendzentrum von Jugendbetreuer Andreas Preisinger. 

Das Jugendzentrum ist wieder offen. Jugendstadträtin Jeannine Schmid, Jugendgemeinderätin Kristin Stocker, Jugendgemeinderat Erik Hofer und Juz-Betreuer Andreas Preisinger freuen sich.

Jugendzentrum „2630 – Come in“

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab 16.00 Uhr

Hans Czettel-Platz 2, 2630 Ternitz

Kontakte: (02630) 32960 und juz@jugendzentrum-ternitz.at oder juz-ternitz@live.at

Info: www.jugendternitz.at

Foto: Stadtgemeinde Ternitz

Schreibe einen Kommentar