Kopierinsel - 200x200

Benefiz mit Klaus Trabitsch und Peter Rosmanith in der Jukebox Köttlach

Klaus Trabitsch und Peter Rosmanith spielen am 2. November in der Jukebox Köttlach ein Benefizkonzert. Das Konzert in der Jukebox soll mithelfen, das Requiem, das der geniale Autodidakt Michael Hackenberg (1948 – 2005) hinterließ, an Michaels Todestag der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Rahmen des Benefizkonzerts findet zusätzlich eine Verlosung von Grafiken, Plakaten und Siebdrucken von Ernst Fuchs und Wolfgang Männer aus dessen Kollektion statt. Beginn: 20 Uhr.

Michael Hackenberg  war ein in vieler Hinsicht außergewöhnlicher Mensch, der lange Jahre seinen Lebensmittelpunkt im Oberen Schwarzatal in Gloggnitz, Enzenreith und Payerbach hatte.  Der geniale Autodidakt hat neben seiner geologischen Sammlung auch ein künstlerisches Werk hinterlassen, dass bislang unberücksichtigt blieb: eine Missa da Requiem in großer Besetzung, vergleichbar dem Verdi­-Requiem, für Soli, Konzertchor und gro­ßes Orchester.

Michael Hackenberg Werk soll am 30. November 2019, seinem Todestag, in der Christkönigs-­Kirche in Gloggnitz in repräsentativen Ausschnitten aufgeführt werden.

Foto: Veranstalter

Schreibe einen Kommentar