Schwarzataler Online

Das erste Wochenende im Oktober bescherte der Bergrettung zwei Einsätzen auf der Hohen Wand

Am gestrigen Samstag verlor ein Paragleiter (20) kurz nach dem Start auf der Hohen Wand die Kontrolle über seinen Schirm und stürzte wenige Meter unter dem Startplatz in felsiges Gelände und am heutigen Sonntag um die Mittagszeit wurden ein Wiener (50) und ein Niederösterreicher (40) im Viktor-Frankl-Steig durch herabstürzende Steine verletzt. Der verletzte Paragleiter konnte […]

Weiterlesen…

Sturz, Schwäche, Dunkelheit – am Freitag war die Reichenauer Bergrettung voll im Einsatz

Innerhalb von 24 Stunden gingen bei der Bergrettung Reichenau vier Einsatzmeldungen – alle im Raxgebiet – ein. Am gestrigen Freitag stürzte am frühen Nachmittag eine Niederösterreicherin (52) auf dem Kammweg zwischen Ottohaus und Seehütte im Bereich Deinzerkreuz und verletzte sich am Knie. Nach der Versorgung durch die Reichenauer Bergrettung wurde die Frau wurde mit dem […]

Weiterlesen…

Schönwetter bescherte unseren Bergrettungen zahlreiche Einsätze

Der spätsommerliche Schönwettertag lockte am Wochenende viele Menschen in die Berge und bescherte unseren Bergrettungen zahlreiche Einsätze auf der Rax und der Hohen Wand. Am Freitagnachmittag wurde die Bergrettung Hohe Wand zu einem Einsatz auf der Hohen Wand im Bereich Postlsteig alarmiert. In der letzten Seillänge verletzte sich eine 75-jährige Niederösterreicherin an der Schulter und […]

Weiterlesen…

Zwei neue Rettungswägen für den Arbeitersamariterbund Ternitz Pottschach im Einsatz

Der Arbeitersamariterbund Ternitz Pottschach hat gemeinsam mit der Stadtgemeinde Ternitz seit vergangenem Dezember die Test- und Impfstraßen in Ternitz perfekt organisiert. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen freiwilligen HelferInnen, sowie der Ärzteschaft unserer Region. Diese wurden im Rahmen eines Dankefestes am vergangenen Freitag in der Rettungsdienststelle des Arbeitersamariterbundes vor den Vorhang gebeten und ihre Leistungen […]

Weiterlesen…

Ungar stürzte in der Stadelwand am Schneeberg 20 Meter ab

Zum dritten Mal im heurigen Jahr passierte in der Stadelwand am Schneeberg ein Kletterunfall, der einen Bergrettungseinsatz mit Hubschrauberbergung notwendig machte. Ein 35-jähriger Bergsteiger aus Ungarn (oder Tschechien – da divergieren die Angaben zwischen Polizei NÖ und Bergrettung) war mit zwei Begleitern auf der ‚Richterkante‘, einer Kletterroute im VI. Schwierigkeitsgrad unterwegs. In der siebenten von […]

Weiterlesen…