Schwarzataler Online

Dachdecker wurde in Neunkirchen von Arbeitsbühne eingeklemmt

Ein 27-jähriger Dachdecker aus dem Bezirk befestigte am gestrigen Dienstag gegen 7.30 Uhr, in Neunkirchen den Metallbügel einer Hubarbeitsbühne am Kranarm eines Lastwagen. Dabei dürfte sich die etwa 130 Kilo schwere Arbeitsbühne umgekippt sein. Der 27-Jährige stürzte und wurde vom Metallbügel am Oberkörper getroffen und eingeklemmt. Zwei Arbeiter kamen ihrem Kollegen sofort zur Hilfe und […]

Weiterlesen…

Stadtchef appelliert: Lokaler Einkauf sichert Arbeitsplätze

Die Stadtgemeinde Neunkirchen hat eine Plakataktion gestartet, um die Kunden aktiv zu erinnern, in Neunkirchen einzukaufen. Auf allen Informationstafeln der Stadt sowie auf Plakatständern wird zur Solidarität mit den Neunkirchner Firmen und deren Beschäftigten aufgerufen. In zwei Postwürfen – die gemeinsam mit allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen abgefasst worden sind – wird den NeunkirchnerInnen ebenfalls […]

Weiterlesen…

AK Neunkirchen verhalf Spenglerhelfer nach Kündigung zum Lohn

Sechs Jahre lang arbeitete ein Spenglerhelfer für einen Betrieb in der größten Stadt unseres Bezirks, ehe er selbst kündigte. Sein Chef schickte ihm daraufhin ordnungsgemäß die Endabrechnung. Was jedoch ausblieb, war die Überweisung der offenen Ansprüche auf das Konto des Arbeiters. Vergeblich versuchte dieser, das Geld selbst einzufordern – immerhin knapp 4.000 Euro. Ein Fall […]

Weiterlesen…

Ternitz: Sechzig Jugendliche engagieren sich in Ferialjobs

Während der heurigen Sommermonate ermöglichen die Stadtgemeinde Ternitz fast 60 Jugendlichen ein Ferial-Praktikum. Auch beim Abwasserverband Mittleres Schwarzatal und beim Gemeindewasserleitungsverband Ternitz und Umgebung sammeln SchülerInnen während der Ferien Berufserfahrung. […]

Weiterlesen…

Firma zahlte nicht – AK verhalf Spengler zu seinem Lohn

Der Mitarbeiter einer Karosseriespenglerei im Bezirk Neunkirchen wartete über drei Monate vergeblich auf seinen Lohn inklusive Zulagen. Selbst nach mehrmaliger Aufforderung an den Chef, endlich zu zahlen, wurde nichts daraus. Erst als die AK Neunkirchen intervenierte, erhielt der Spengler seinen verdienten Lohn. […]

Weiterlesen…