Schwarzataler Online

Eine einsatzreiche Woche für die Reichenauer Bergrettung

Die vergangene Woche bescherte der Bergrettung Reichenau wieder eine Reihe von Einsätzen. Am Dienstag (28.7.) meldete ein Mann seine Ehefrau im Bereich des Geyersteins als vermisst, nachdem sich das Paar beim Aufstieg aus den Augen verloren hatte, wanderte die Frau zum Payerbacher Bahnhof zurück, wo sie unverletzt angetroffen wurde. Sowohl am Freitag als auch am […]

Weiterlesen…

Junge Frau erlitt auf der Rax starke Nierenschmerzen

Eine junge Niederösterreicherin benötigte am heutigen Sonntag auf der Rax die Hilfe der Bergrettung. Die 22-Jährige klagte am Ottohaus über starke Nierenschmerzen, woraufhin der Hüttenwirt den Notruf betätigte. Da der Notarzthubschrauber in Wiener Neustadt wetterbedingt nicht starten konnte, wurde die Frau mit dem Einsatzfahrzeug der Bergrettung Reichenau zur Bergstation gebracht, von wo sie mit einer […]

Weiterlesen…

Tschechin verknöchelte sich beim Abstieg von der Seehütte

Eine 64-jährige Tschechin verknöchelte sich beim Abstieg von der Seehütte auf der Rax in Richtung Griesleiten oberhalb der Forststraße in der Bachleiten. „Die Verletzte wurde von einem auf der Hütte anwesenden Bergretter erstversorgt, von der Mannschaft der Bergrettung Reichenau mit der Gebirgstrage 100 Meter zur Forststraße gebracht, dort dem Rettungswagen des Roten Kreuzes aus Bruck […]

Weiterlesen…

Mit Flip-Flops auf dem Berg herumkraxeln – geht gar nicht!

Das aktive Naturerlebnis in unseren Bergen liegt hoch im Kurs. Wandern und Bergsteigen trainieren den Körper und entspannen den Geist. Um diese Outdoor-Aktivitäten rundum genießen zu können, muss auch die Ausrüstung stimmen. Mit der neuen Sicherheits-Kampagne „End of Flip-Flop Zone“ von Scharfeggers Raxalpen Resort gemeinsam mit der Bergrettung Reichenau wird auf dem Raxplateau gezielt auf die Gefahren in […]

Weiterlesen…

Alpine Vereine packten gemeinsam beim Bergwaldprojekt im Rax- und Schneeberggebiet an

Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende. Von 6. bis 10. Juli arbeiteten zehn Freiwillige der Naturfreunde Österreich und des Alpenverein Edelweiß ehrenamtlich im Rax- und Schneeberggebiet, um sanierungsbedürftige Wege instand zu setzen oder die Markierungen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu erneuern. Neben den Naturfreunden und dem Alpenverein Edelweiß, waren auch der ÖTK und die Alpine […]

Weiterlesen…