Schwarzataler Online

COOLE DOKU ZU UNCOOLEN ZEiTEN: ONK LOU MiT FAHRRAD QUER DURCH ÖSTERREiCH

Als während dem ersten C-19-Lockdown die Welt stillstand und Konzerte verboten waren, rief Ausnahmekünstler Onk Lou seine Fans auf, zu ihnen ins Wohnzimmer oder den Garten zu kommen, um Konzerte zu spielen. Zwei Wochen tourte Onk Lou und Kameramann Robert Ziffer-Teschenbruck im vergangenen Sommer mit dem Fahrrad quer durch Österreich, um seine Fans mit Live-Konzerten […]

Weiterlesen…

Jugendliche und Experten diskutierten online über die Auswirkungen der Pandemie

Im Triebwerk-Forum „Generation Corona“ diskutierten gestern Jugendliche und Experten online die Auswirkungen der Pandemie. Der ‚Sozialkontaktverlust‘, wie es der Jugendforscher Manfred Zentner nennt, ist das größte Problem in Zeiten der Pandemie. Vor allem für Jugendliche heißt das: keine Partys, keine Konzerte und Festivals, kein Fortgehen, keine Freunde treffen. Das bestätigt auch der junge Musiker Tim […]

Weiterlesen…

Sacher & Bergmaier beim 12-Stunden-Konzert wider Gewalt und Vergessen

Dieser Tage wurde den rund 14.400 ehemaligen KZ-Häftlingen, die im KZ-Außenlager Melk ausgebeutet und tausendfach ermordet wurden, wieder je drei Sekunden Musik gewidmet. 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung des Mauthausen-Komplexes war es den teilnehmenden MusikerInnen und den VeranstalterInnen besonders wichtig, ein weithin sicht- und hörbares Zeichen des Gedenkens zu setzen. […]

Weiterlesen…

Ein Klavier und eine starke Stimme – Sabine Stieger gastiert im Ternitzer Herrenhaus

Von 2004 bis 2009 war Sabine Stieger die Sängerin der österreichischen Cross-Over Band Global Kryner, veröffentlichte in der Zeit sechs Alben mit Global Kryner, sackte damit Goldene Schallplatten und den österreichischen Musik Award „Amadeus“ als bester Rock-Pop Act National ein. Sabine vertrat 2005 Österreich beim Eurovision Song Contest in Kiew und 2006 bekam sie den […]

Weiterlesen…

Dialekt comes direct – Mella Fleck präsentiert ihre neue Schallplatte live in Ternitz

Meine Sprache ist der Soul – am liebsten im Dialekt, skizziert die Lichtenwörther Sängerin Mella Fleck und was ‚raus muss‘, wird in Lieder verpackt. Lustig, sinnlich, ungekünstelt. Mella macht mundARTsoul, weiblich, erdig und direct from the heart. „Dialekt comes direct“ heißt ihre Debut-EP und „Dialekt schmeckt“ ist das Musikfestival in Ternitz in dessen Rahmen Mella […]

Weiterlesen…