Schwarzataler Online

Margit Morgenbesser ist die erste Frau in der Geschichte der Stadtpolizei Neunkirchen

Besser spät, als nie: Erstmals in der Geschichte der vor 126 Jahren gegründeten Stadtpolizei Neunkirchen wird eine Frau in das Team aufgenommen. Inspektorin Margit Morgenbesser verstärkt ab 1. September die Stadtpolizei Neunkirchen – sie rückt für einen Kollegen nach, der im Herbst in den dauernden Ruhestand wechselt. Neben der 37-jährigen Polizistin gibt es weitere zwei […]

Weiterlesen…

Burgenländer wurde nach Sturz in Bergbach und eisiger Nacht im Freien gerettet

Ein über die Nacht hinaus dauernder Sucheinsatz nach einem 43-jährigen Burgenländer auf der Rax ist in der Nacht von Freitag auf Samstag fürs Erste glimpflich ausgegangen. Gestern am späten Abend wurde seitens von Familienmitgliedern bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Nachdem vorerst nur bekannt war, dass der Mann um die Mittagszeit von Payerbach aus eine […]

Weiterlesen…

Die Polizei warnt vor Betrügern im Internet: ‚Erstatten Sie Anzeige!‘

Nach schweren Internet-Betrugsfällen mit hohen Schäden warnt die Landespolizeidirektion Niederösterreich: „Seien Sie vorsichtig bei Gewinnmitteilungen egal welcher Höhe und gestatten Sie keine Fernzugriffe auf Ihre Computersysteme und verraten Sie keinen persönlichen Daten oder Passwörter. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Betrugsversuche. Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.“ Eine Frau aus dem Bezirk Neunkirchen wurde […]

Weiterlesen…

Zwei neue Rettungswägen für den Arbeitersamariterbund Ternitz Pottschach im Einsatz

Der Arbeitersamariterbund Ternitz Pottschach hat gemeinsam mit der Stadtgemeinde Ternitz seit vergangenem Dezember die Test- und Impfstraßen in Ternitz perfekt organisiert. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen freiwilligen HelferInnen, sowie der Ärzteschaft unserer Region. Diese wurden im Rahmen eines Dankefestes am vergangenen Freitag in der Rettungsdienststelle des Arbeitersamariterbundes vor den Vorhang gebeten und ihre Leistungen […]

Weiterlesen…

Burgenländerin (41) stürzte im Mönichkirchner Kletterpark sechs Meter in die Tiefe

Eine 41-jährige Freizeitsportlerin aus dem Bezirk Oberwart kletterte am gestrigen Dienstag gegen elf Uhr im Kletterpark in Mönichkirchen. Dabei dürfte sie irrtümlich beide Karabiner nur an einem Seil eingehängt haben. Als sie dann in einer Höhe von sechs Metern neben einen Tritt stieg, stürzte die Frau ungebremst auf den Waldboden. Augenzeugen alarmierten umgehend die Rettung. […]

Weiterlesen…