Schwarzataler Online

Die Gebrüder Moped bringen ‚Das Beste aus beiden Welten‘ auf die Gloggnitzer Sommerbühne

Bist du Moped, heißt es am Mittwoch, 4. August ab 19.30 Uhr, im Brunnenhof des Gloggnitzer Schlosses oder im Stadtsaal – je nach Wetterlaune. Die Gebrüder Moped, zwei Kinder der Generation X, kennen die zentralen Fragen des Lebens, und hie und da auch die passenden Antworten. Wie seid ihr damals eigentlich ohne Computer ins Internet […]

Weiterlesen…

In der Gloggnitzer Volksschule erlesen sich die Kinder die Welt zwischen Buchdeckeln

Lesen heißt, in Büchern unterwegs zu sein. Kinder der Volksschule Gloggnitz nutzen die Möglichkeiten, die ihnen der Südwind Bücherkoffer bietet. Vielfältige Kinderbücher helfen dabei, verschiedene Perspektiven über globale Themen verständlich zu vermitteln. Mit ‚Palmen am Nordpol. Alles über den Klimawandel‘ oder ‚Mein Atlas der großen Entdeckerinnen‘ werden den jungen LeserInnen in der Volksschule globale Themen […]

Weiterlesen…

Regenreicher regionaler Radwandertag im Schwarzatal

Rund 20 RadlerInnen trotzten zum Regionalen Schwarzatal Radwandertag am vergangenen Sonntag dem schlechten Wetter und radelten unverdrossen von Reichenau an der Rax bis nach Lanzenkirchen entlang der über 40 Kilometer langen Schwarzatal Radroute, die in Lanzenkirchen das Schwarzatal mit dem europäischen Radweg EuroVelo9 verbindet. Der Regionale Radwandertag ist eine geführte Tour entlang der Schwarzatal Radroute, […]

Weiterlesen…

Radreparaturtage in Gloggnitz und Payerbach lockten viele Interessierte an

Radfahren ist eine Aktivität, die gerade in Zeiten der Corona-Pandemie auf Vormarsch ist. Für die Reparatur und Instandhaltung der Fahrräder bleibt jedoch oftmals wenig Zeit. Gerade RadlerInnen, die den täglichen Weg zur Arbeit oder in die Schule mit dem Fahrrad zurücklegen, sind auf den Drahtesel angewiesen. Bei den Radreparaturtagen wurden Fahrräder auf Wunsch kostenlos auf […]

Weiterlesen…

‚I werd narrisch‘ – UFO-Sichtung über Gloggnitz!

‚I werd narrisch, was zum Geier is des? Ein Eurofighter is ned…“, dachte Franz F. (43) als er am heutigen Gründonnerstag gegen fünfzehn Uhr dreißig  ein scheibenförmiges Etwas über der Gloggnitzer Stadtamt schwebend bemerkte. Unser Leser fand gerade noch die Zeit, sein Smartphone hochzureißen um das seltsame Objekt zu knipsen, ehe es abdrehte ziemlich rasch […]

Weiterlesen…