Schwarzataler Online

BELLE & SEBASTiAN | WHAT TO LOOK FOR iN SUMMER | MATADOR RECORDS / BEGGARS GROUP

Es gibt wenige Indie-Bands, die eine so lange und bewegte Karriere haben wie Belle & Sebastian aus dem schottischen Glasgow. Nach über einem Dutzend Studioalben, etlichen EPs und Session-Tapes veröffentlichte die Band um Stuart Murdoch im Dezember mit ‚What To Look For In Summer‘ ein Doppel-Live-Album mit den coolsten Tracks aus der 2019er-Tour. Einige Aufnahmen […]

Weiterlesen…

The Organ Champs servieren zum 60er von Martin Fuss eine herrlich groovige Silberscheibe

Ein Champion ist mehr als bloß ein Meister seiner Klasse. Wenn vier solche Champions begnadete Musiker sind und gemeinsam für ein Ideal brennen, geht es um leidenschaftlich glühende Musik. Meister ihrer Instrumentenklassen sind Erwin Schmidt,  Martin Fuss, Wolfgang Pointner und Vladimir Kostadinov ohnehin. Die Musiker eint aber viel mehr als ihre Jazz-Könnerschaft und das belegt […]

Weiterlesen…

Wien im Rosenstolz feiert mit Best-Of-Doppel-Album das 20-Jahr-Jubiläum

Unter der künstlerischen Leitung der legendären Metropol-Chefin Nuschin Vossoughi streut „Wien im Rosenstolz“ in diesem Jahr im Theater am Spittelberg in Wien Rosen zum Jubiläum einer, aus dem alles möglich machenden urtypisch im Widerspruch geborenen, musikalischen Familie im freien Spielraum zwischen Tradition und Zukunftsvision. Das Festival „Wien im Rosenstolz“ läuft noch bis Ende Oktober. Zum […]

Weiterlesen…

Ein Klavier und eine starke Stimme – Sabine Stieger gastiert im Ternitzer Herrenhaus

Von 2004 bis 2009 war Sabine Stieger die Sängerin der österreichischen Cross-Over Band Global Kryner, veröffentlichte in der Zeit sechs Alben mit Global Kryner, sackte damit Goldene Schallplatten und den österreichischen Musik Award „Amadeus“ als bester Rock-Pop Act National ein. Sabine vertrat 2005 Österreich beim Eurovision Song Contest in Kiew und 2006 bekam sie den […]

Weiterlesen…

Dialekt comes direct – Mella Fleck präsentiert ihre neue Schallplatte live in Ternitz

Meine Sprache ist der Soul – am liebsten im Dialekt, skizziert die Lichtenwörther Sängerin Mella Fleck und was ‚raus muss‘, wird in Lieder verpackt. Lustig, sinnlich, ungekünstelt. Mella macht mundARTsoul, weiblich, erdig und direct from the heart. „Dialekt comes direct“ heißt ihre Debut-EP und „Dialekt schmeckt“ ist das Musikfestival in Ternitz in dessen Rahmen Mella […]

Weiterlesen…