Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Der Nachwuchs kickte in Scheiblingkirchen

Im ersten Spiel der neuen Saison agierte die neuformierte junge Frauenmannschaft überaus kompakt und siegten gegen die Kärntnerinnen, bei den Burschen gabs ein Unentschieden.

Die drei Trainings vor dem Spiel griffen und so ließ die Defensivabteilung der Frauenmannschaft nichts zu und in der Offensive wurde Niederösterreich gleich mit einigen Weitschüssen durch Melanie Brunnthaler munter. Nach 20 Minuten fanden beide Teams größere Einschussmöglichkeiten vor: Kärnten traf einmal die Stange, Yvonne Weilharter scheiterte alleine vor der Torfrau. In der 34. Minute klatschte ein Freistoß der Kärntnerinnen an die Latte – Milena Zink berührte den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen. So blieb es bis zu Pause beim 0:0.

Anja Gausterer (l.)

Nach dem Wechsel kamen die Kärntnerinnen besser ins Spiel. Nach einer Unaufmerksamkeit der Gegnerinnen und dem unbedingten Willen ein Tor zu erzielen tankte sich die beste Spielerin am Feld, Melanie Brunnthaler, durch und traf zum 1:0. Danach musste wieder unsere Torfrau – mittlerweile stand Julia Bauer zwischen den Pfosten – in höchster Bedrängnis einen hohen Ball ablenken. Nach einigen Wechseln und mit viel Moral feierte die Piringer-Truppe einen knappen 1:0-Erfolg gegen Kärnten.

Frauen: Niederösterreich – Kärnten 1:0 (0:0)

Vor 150 Zuschauern und prächtigem Fußballwetter entwickelte sich bei den Burschen ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem die Führung mehrmals wechselte und schließlich ein Remis ergab. Die schnelle NÖ Führung durch Marco Kadlec (5.), wurde ebenso schnell egalisiert (10.), ehe den Kärntnern kurz vor Seitenwechsel die Führung gelang. Mit einem Doppelschlag durch Corvin Aussenegg (63.) und Lukas Korn (68.) ging unsere NÖ Auswahl  wieder in Front. Doch auch diesmal sollte die Freude bei Trainer Klaus Hammer nur fünf Minuten dauern – in Min. 74 fixierte die Gäste den Ausgleich und somit Endstand zum 3:3
Karlheinz Piringer und Co-Trainerin Desiree Olbrich unisono: „Wir hatten uns den Auftakt schwerer erwartet. Die Mädels übertrafen unsere Vorstellungen und haben die Trainingsreize optimal umgesetzt. Gratulation zum Sieg.“

Knaben: Niederösterreich – Kärnten 3:3 (1:2)

Schreibe einen Kommentar