Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Neunkirchen wählte die freundlichsten VerkäuferInnen

In fünf Kategorien wurden die Preisträger von den Kunden gewählt (Schwarzataler Online berichtete). Die freundlichsten VerkäuferInnen in Neunkirchen wurden am Freitag gekürt. Auch für die ‚WählerInnen‘ gab es schöne Zuckerl.

41 Tage lang hatten die Kunden Zeit, ihre Favoriten zu wählen“, weiß der stellvertretende Obmann des Vereins aktive Wirtschaft, Franz Feilhauer, „mehr als 13.000 Wahlkarten und 30.000 Flyer verteilten wir in dieser Zeit“. Die Kunden nutzten die Chance gerne. Freundlichkeit steht bei VerkäuferInnen, KellnerInnen oder DienstleisterInnen stets im Vordergrund. „Sie alle stellen den Kunden ins Zentrum ihrer Bemühungen. Wir ehren nun zum ersten Mal jene, die oft unbedankt für unser Wohlergehen in der Stadt sorgen“, skizziert Wirtschaftsstadtrat Mag. Armin Zwazl, der die Idee zum Preis hatte, „Freundlichkeit und gute Beratung ist ein Vorteil, den der lokale Handel gegenüber dem Internethandel hat.“

Die Preisträger, Gratulanten, Sponsoren und politischen Vertreter.
Die Preisträger, Gratulanten, Sponsoren und politischen Vertreter.

Fotos: Stadtgemeinde Neunkirchen

Bei der Veranstaltung „Feuer und Eis“ am Holzplatz erhielten nicht nur die Verkäufer ihre Auszeichnung. Auch die Kunden konnten wertvolle Preise gewinnen. Die Auszeichnung wurde liebevoll von dem über den Bezirk hinaus bekannten Neunkirchner Künstler Franz Strebinger – er feiert heute übrigens Geburtstag, Gratulation Franz – gestaltet. Gemeinderätin Claudia Pinkl moderierte die Veranstaltung zu Austropop-Klängen von 3er Beziehung. Der Verein aktive Wirtschaft organisierte die Wahl, die Verlosung der Kundenpreise und die Abschlussveranstaltung am vergangenen Freitag. „Gute Verkäufer sind das Aushängeschild unserer lokalen Geschäfte“, bringt es Zwazl auf den Punkt.

Die meisten KundInnen kommen gerade wegen der ausgezeichneten Bedienung ins Geschäft oder ins Lokal. Sie erfüllen die Geschäfte mit Leben und machen sie menschlich. „Es ist schade, dass wir nicht alle aufs Podest heben konnten, aber wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr“, freut sich Zwazl. Er betonte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein aktive Wirtschaft, den lokalen Betrieben, der Stadtgemeinde und nicht zuletzt den Gastronomiebetrieben: Gutedel, Cult-Italia und Zucker&Salz.

Die Preisträger

  • Willibald Ringhofer (Sparkasse Neunkirchen; Gewinner Dienstleistungen)

  • Andreas Knöbel (Schuhhaus Rax, Gewinner Handel und Gewerbe)

  • Andrea Krammer (Gewinnerin Einpersonenunternehmen / Kleinunternehmen)

  • Gisela Horvath (Gewinnerin Gastronomie, Restaurant Gutedel)

  • das Team Fussl Modestraße (Gewinner Innenstadtpreis)

.

 

.

Schreibe einen Kommentar