Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Der Semmering rüstet sich zum Damen-Skiweltcup

Kaum hatte der letzte Mountainbiker den herbstlichen Bikepark verlassen, wird am Zauberberg gebaggert. Der Zielbereich für den Damen-Weltcup am Hirschenkogel ist fast fertig. Jetzt wurden neuen Schneekanonen angeliefert. Die Links mit allen Informationen rund um den Damen-Weltcup am 28. und 29. Dezember findest du unten.

Die langbeinigen gelben Röhren sind die erste Tranche von 33 Schneekanonen, die am Hirschenkogel für winterliche Verhältnisse sorgen sollen. Die Kanonen wurden schon auf der Weltcup-Panorama-Piste in Stellung gebracht. WSV-Präsident und OK-Chef Franz Steiner freut sich schon auf die Renntage: „Ich sehe von unserem Vereinshaus ja direkt auf die Weltcup-Piste mit den neu angelieferten Schneekanonen. Besonders freut mich zu hören, dass allein 28 Maschinen vorerst nur für die Beschneiung der Weltcup-Piste abgestellt werden – so viele wie noch nie.“

Der Betriebsleiter-Stellvertreter Bergbahnen Semmering Jörg Jesernik, damen-Weltcup-OK-Chef Franz Steiner und Nazar Nydza von der Panhans Holding Group (v.l.) mit den neuen Schneekanonen

In den vergangenen Tagen hat sich rund um die Piste schon einiges getan. Die letzten Grabungsarbeiten am Rand der Piste wurden erledigt und die ersten Aufbauten im Zielraum aufgestellt. Die Fanclub-Tribüne und die Fernsehtürme errichtete eine Spezialfirma.

Auch das Team der Bergbahnen Semmering geht guter Dinge in die letzten technischen Vorbereitungen, wie Betriebsleiter-Stellvertreter Jörg Jesernik weiß. In den vergangenen Wochen wurden die Leitungen für die Beschneiung erneuert, jetzt ist nur noch der Feinschliff fällig. „Höchste Priorität hat die Weltcup-Piste“, versichert Jesernik.

Alle Neuigkeiten zu den Rennen am Zauberberg findest du ab sofort unter https://www.wsv-semmering.at/ und auf https://www.facebook.com/skiworldcup.semmering/.

 

Foto: WSV Semmering

LiKE US ON FACEBOOK

.

 

Schreibe einen Kommentar