Kopierinsel - 200x200

Schafsköpfe lagen mitten im Föhrenwald

Ein grausiger Fund im Föhrenwald beschäftigt Neunkirchen. Zwischen dem Hundeabrichteplatz und dem Parkplatz an der Laufstrecke im Föhrenwald verwesten die Kadaver von drei Schafen. Die Tiere waren zuvor geschlachtet und ausgenommen worden, die nicht verwertbaren Teile haben dann Unbekannte einfach im Föhrenwald abgeladen.

Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan und Umwelt-Gemeinderat Manfred Baba sind über die illegale Entsorgung der Schfskadaver verärgert und apellieren an die Bevölkerung: „Illegale Entsorgungen gehen zu finanziellen Lasten der Allgemeinheit. Es gibt ausreichend Einrichtungen, in denen man derartige Abfälle legal entsorgen kann.“

So gibt es unter anderem einen Tierkadavercontainer bei der Deponie Steintal, der rund um die Uhr zugänglich ist.

Wer hat um den 31. Jänner 2013 im Föhrenwald beobachtet, dass die Kadaver abgeladen wurden? Die Stadtgemeinde ersucht um Hinweise unter 0676/83601351 (Abfalltelefon der Stadtgemeinde).

Die

Kadaverreste wurden von der Stadtgemeinde fachgerecht entsorgt. Die Kosten dafür hat nun die Allgemeinheit zu tragen.

Informationen zur Abfallentsorgung gibt es beim Abfalltelefon der Stadtgemeinde 0676/83601351.

 

Schreibe einen Kommentar