Lenker verlor Kontrolle, schrottete in Pottschach vier Autos

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Sonntag in Pottschach (Gemeinde Ternitz). Um 21:19 Uhr wurde die wurde die Feuerwehr Ternitz-Pottschach alarmiert. Laut ersten Angaben dürfte ein medizinischer Vorfall beim Lenker die Karambolage ausgelöst haben.

Die Dr. Karl Rennerstraße glich einem Schlachtfeld. Der Unfalllenker krachte in vier geparkte Fahrzeuge und schleuderte diese quer über die Fahrbahn. Der Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt. Der Lenker wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Während des Einsatzes musste die Straße gesperrt werden.

Nach Freigabe der Polizei wurden die Fahrzeuge zur Seite gestellt, ein Fahrzeug musste mittels Abschleppachse abtransportiert werden. Auch ausgelaufenes Öl, Treibstoff und Betriebsmittel mussten entfernt werden.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Ternitz-Pottschach mit acht Mann und zwei Fahrzeugen, die Polizeiinspektion Ternitz sowie der Rettungsdienst mit einem Notarzt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Die Arbeit der Florianis in Bild und Ton

Fotos und Videos: Gerhard Zwinz

Schreibe einen Kommentar