Kopierinsel - 200x200

Neun Feuerwehren löschten Kellerbrand in Willendorf

Die Florianis wurden am heutigen 1. März gegen Mittag zu einem Brand nach Willendorf gerufen. Der Besitzer selbst bemerkte das Feuer in seiner Werkstätte im Keller und schlug sofort Alarm.

Als die ersten Feuerwehren am Einsatzort eintrafen, stand die Werkstatt im Keller des Wohnhauses bereits in Vollbrand. Dichter Rauch drang aus den Fenstern.

Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand gelöscht. Auch eine Wärmebildkamera kam zum Einsatz, um eventuelle Glutnester aufzuspüren. Der Keller und der Wohnbereich wurde mit Druckbelüfter vom Rauch befreit. Teile der Werkstatt wurden ausgeräumt und in das Freie gebracht.

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz standen neun Feuerwehren mit 64 Mann, die Polizei und zwei Rettungsfahrzeuge.

Fotos: Gerhard Zwinz

Schreibe einen Kommentar