Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Klaus Schulze | Shadowlands | SPV

Ein feines musikalisches Gustostückerl, das uns da serviert wird. Klaus Schulze (65), der deutsche Komponist, Musiker und Produzent gilt als wichtiger Vertreter der elektronischen Musik und als Wegbereiter der Berliner Schule. Mit dem vorliegenden Album hat er uns ein selten gewordenes Gut in der heutigen Welt geschenkt: Musik zum Zuhören, Musik die sich wie ein edler Teppich entfaltet. Kein Konsumdruck, kein Drei-Minuten-Radio-Korsett. Drei Werke passen gerade auf eine CD.

Elektronische Musik wie sie einmal gewesen ist und auch bleiben sollte, das ist es, was Klaus Schulze immer noch meisterhaft beherrscht. Die legendären Stationen seiner kreativen Klangteppichfabrik waren Tangerine Dream, Ash Ra Temple, The Dark Side Of The Moog. Auf Shadowlands bringt uns der Elektronikzauberer der alten Schule nichts Neues, was gut ist, da er den Hörer in die Ursprünge dieser meditativen Musiksparte entführt. Die elektronische Musik jedesmal neu zu erfinden ist nicht nötig. Ein ausgereiftes Album im alten Stil der späten 1970er Jahre macht ungemein viel Hörfreude. Und das ist Shadowlands auch tatsächlich.
Schöne, kraftvolle Klangteppiche, dezente Effekte, großflächige Sequenzen, synthetischer Rhythmus, zeitweise mit den Vocals von Lisa Gerrard, Chrysta Bell und Thomas Kagermann unterlegt. Nicht zu experimentell, aber auch immer wieder mit Breaks und dadurch nie langweilig. Einfach, aber nicht einfache, harmonische Klangcollagen, die zum Träumen und bewussten Zuhören einladen. Über Surround ergibt es ein umhüllendes, voluminöses Klangbild. Einfach schön.

Christopher von Deylen von Schiller schreibt in den Liner Notes

lieber klaus, deine musik begleitet mich, seitdem ich musik fuehle. ohne deine sequenzen waere die welt eine scheibe. die tiefe, die in deinen klaengen steckt, sie beruehrt und laesst hoffen. du hast geforscht, inspiriert, probiert und verworfen – und dabei deinen weg gefunden. deine unvergleichliche art, dich dem sound zu naehren, ihn einfach geschehen zu lassen…was fuer ein geschenk fuer die sinne. du bleibst dir treu, du trotzt den versuchungen der saison, bleibst bei dir.
dein neues werk shadowlands zeigt uns, wie leidenschaftlich du diesen, deinen eigenen weg gehst. mit offenen augen, dabei unbeirrt und grenzenlos empathisch. deine musik zu hoeren ist immer ein erlebnis. wenn du im studio bist, bist du in deinem element. nichts kann dich mehr aufhalten, du folgst stets deiner intuition.
lieber klaus, deinen klaengen zu lauschen, dich zu kennen eine ehre. wir sind froh, dass es dich gibt.

Schreibe einen Kommentar