Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Einzigartige Aktion schenkt 82 Kindern schöne Ferientage

Die Aktion ‚…ein Stück Ferien!‘ der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen konnten ein großartiges Spendenergebnis erreichen. Mehr als 54.000 Euro wurden gesammelt und schenken Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen einige unbeschwerte Ferientage.

Der Abschluss der Aktion fand heuer in der NMS Edlitz statt. Die SchülerInnen dieser Schule sind jedes Jahr in den Gemeinden Thomasberg, Edlitz und Grimmenstein bei Haussammlungen aktiv unterwegs.

Verwahrlosung, Drogen und Streit

Wenn Kinder und Jugendliche jeden Tag Verwahrlosung, Drogen oder Streit erleben, wenn der Alltag geprägt ist von Streit, Krankheiten oder Straftaten, dann werden die Ziele für die eigene Zukunft immer kleiner. Dann wird die Kraft eigene Träume zu verwirklichen, immer kleiner. Mit der Aktion ‚ein Stück Ferien!‘ der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen ist es gelungen auch im Vorjahr Kindern und Jugendlichen in solch schwierigen Zeiten Halt zu geben. Im Rahmen eines 14-tägigen Ferienaufenthaltes in Österreich lernen sozial bedürftige Kinder aus dem Bezirk Neunkirchen Normalität kennen und können Perspektiven für das eigene Leben entdecken.

Michaela Schneidhofer und Manuela Rottensteiner - beide Sozialarbeiter an der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen, Bürgermeister Engelbert Ringhofer aus Thomasberg, Schulausschuss-Obmann Johannes Höller, Bürgermeisterin Michaela Walla aus Warth, Direktor Herbert Haider, Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz, Bürgermeister Engelbert Pichler aus Grimmenstein und Bürgermeister Manfred Schuh aus Edlitz (v.l.) mit SchülerInnen der Neuen Mittelschule Edlitz.
Michaela Schneidhofer und Manuela Rottensteiner – beide Sozialarbeiter an der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen, Bürgermeister Engelbert Ringhofer aus Thomasberg, Schulausschuss-Obmann Johannes Höller, Bürgermeisterin Michaela Walla aus Warth, Direktor Herbert Haider, Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz, Bürgermeister Engelbert Pichler aus Grimmenstein und Bürgermeister Manfred Schuh aus Edlitz (v.l.) mit SchülerInnen der Neuen Mittelschule Edlitz.

Foto: Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen

Einzigartige Ferienaktion in Österreich

Auch im Jahr 2015 war es ein Anliegen die Aktion ‚…ein Stück Ferien!‘, die mittlerweile zu den größten sozialen Initiativen im Bezirk Neunkirchen zählt, gezielt und verantwortungsbewusst weiterzudenken. Nur diese kontinuierliche Weiterentwicklung stellt die größtmögliche Unterstützung für die Kinder und Jugendlichen sicher.

Heuer wurden drei Schwerpunkte gesetzt:

  • Die von der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen in den vergangenen Jahren entwickelte und in Österreich einzigartige Ferienaktion für Jugendliche mit besonders hohem Aggressions oder Widerstandspotential wurde fortgesetzt. Die besonders positiven Entwicklungsschritte der Jugendlichen waren Anlass, diese Aktion zu intensivieren. Um das Vertrauen, dass die Jugendlichen aufbauen konnten, zu stärken, fanden im Oktober 2014 und im Mai 2015 zwei dreitägige erlebnispädagogische Wochenenden und im Juli 2015 ein 14-tägiges Camp für elf Kinder statt. Es ist beeindruckend, wie sehr es in dieser kurzen Zeit gelingt, einen positiven Zugang zu den Jugendlichen zu finden, der große Chancen für die Arbeit der Kinder- und Jugendhilfe während des Jahres ermöglicht.

  • 58 Kinder und Jugendliche nahmen an einem erlebnispädagogischen Aufenthalt in Lackenhof und Annaberg teil. In zwei Altersgruppen (Volksschule und Mittelschule) konnten die Jugendlichen Kraft tanken und einfach Spaß haben. In Workshops (Tanzen, Abenteuer, Klettern) konnten die Kinder ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und lernten Grenzen zu überwinden. Freude und Stolz über das Erreichte sollen Mut machen, auch zu Hause Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben.

  • 13 Kinder mit besonderen sozialpädagogischen Herausforderungen (extremes Übergewicht, große Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität) hatten die Möglichkeit, im Rahmen der Aktion ‚…ein Stück Ferien!‘ 14 Tage Spaß und Erholung mit gezielter und professioneller Unterstützung zu erleben.

In den vergangenen Monaten haben sich Hunderte Menschen im ganzen Bezirk mit ganzer Kraft und mit viel Herz für die Aktion ‚…ein Stück Ferien!‘ eingesetzt. Auf Initiative der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen – mitgetragen von den Gemeindevertreterverbänden von ÖVP und SPÖ – haben alle 44 Gemeinden, Unternehmen und die Bevölkerung die Aktion zu einem enormen Erfolg gemacht. Bisher sind Spenden in Höhe von 54.290,20 Euro auf dem Konto des Jugendhilfsfonds der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen eingelangt. Dank dieser Spenden konnten in diesem Jahr 82 Kinder von Ferienaktion profitieren.

Auch wenn die Ferienaktion im Bezirk mittlerweile Tradition hat, ist es jedes Jahr auf’s Neue beeindruckend und bewegend wie sehr uns die Menschen im Bezirk dabei unterstützen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Dass sich heuer zum zweiten Mal in Folge alle Gemeinden beteiligt haben, dass wiederum so viele SchülerInnen Haussammlungen durchgeführt haben, dass Unternehmen sich in den Dienst der guten Sache stellten und Vereine sogar Benefiz-Veranstaltungen organisierten, das ist etwas ganz Besonderes und beweist die Hilfsbereitschaft der Menschen unseres Bezirks. Gemeinsam haben wir mit der Aktion ‚…ein Stück Ferien! vielen Kindern und Jugendlichen Kraft und Perspektiven gegeben. Dafür sage ich ein herzliches Dankeschön“, freut sich BezirkshauptfrauMag. Alexandra Grabner-Fritz.

Die Gewinner dieser Aktion sind die Kinder, denen Menschen in unserem Bezirk durch ihre Spende nicht nur ein Stück Ferien geschenkt haben, gemeinsam haben alle geholfen, für diese Kinder ein Sprungbrett in’s Leben zu bauen. Deshalb wird die Aktion ‚…ein Stück Ferien!‘ auch im Jahr 2016 fortgesetzt ☮

 

Schreibe einen Kommentar