Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

„Whoosh!“ – das neue Album von Deep Purple ist auf der Scheibenwelt gelandet

☮ DEEP PURPLE ♫ „WHOOSH!“

Deep Purple lassen sich in ihrem Schaffen nicht eingrenzen, strecken sich in alle Richtungen aus und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. „Putting the Deep back into Purple“ wurde im Studio schnell zum inoffiziellen Motto. Für ihr gestern auf der Scheibenwelt erschienenes Album „Whoosh!“ vereinen Deep Purple zum dritten Mal ihre Kräfte mit Produzent Bob Ezrin. Gemeinsam schrieben und nahmen sie in Nashville, Tennessee, USA, die neuen Songs auf und kreierten das bislang vielseitigste Werk ihrer Zusammenarbeit. Bereits mit den ersten Songs war klar: Deep Purple und Bob Ezrin waren auf dem Weg ein neues Album zu schaffen, das die Grenzen der Zeit überschreitet, während sie sich mit ihrem Unmut über die aktuelle Situation der Welt an alle Generationen richten – und das ist ihnen wohl gelungen.

 Ian Gillan, Roger Glover, Ian Paice, Steve Morse und Don Airey reisen weiterhin durch das Universum des Hard Rock – die Texturen und Nuancen ihrer letzten Werke sind dabei alles andere als langweilige Nachahmungen. Wenn man eine zufällige Wiedergabe für den gesamten Katalog der Band auswählt, ist das Resultat eines der besten, das die Rockmusik zu bieten hat.

In den vergangenen Jahren haben Deep Purple nach und nach neue Bereiche erkundet und damit das Interesse vieler neuer, vor allem junger Fans geweckt, die das Licht der Welt erblickten, lang nachdem die mächtige Purple-Maschine die Musikwelt zu beherrschen begann. Ihr heiliger Gral aus „In Rock“ (1970), „Machine Head“ (1972) und „Made In Japan“ (1973) katapultierte Deep Purple an die Spitze der Konzertauftritte und Albumverkäufe auf der ganzen Welt, mit Tracks wie „Smoke On The Water“, die längst zum Rock-Evergreen-Status aufstiegen.

Wir haben alles mit aufgenommen, was die ganze Band zum Lächeln gebracht hat, einschließlich Bob Ezrin. Wir haben es immer genossen, Musik zu machen und den unglaublichen Luxus eines treuen Publikums zu haben“ meint Gitarrist Steve Morse lachend.

Deep Purple, die Godfathers of Hardrock geben sich wunderbar vielschichtig.

Wir erinnern uns gern an das 20. Studioalbum „inFinite„, das uns im November 2017 begeisterte. Inzwischen hat es sich zu einem der erfolgreichsten Deep Purple Alben aller Zeiten entwickelt und brach alle Chart-Rekorde, die von den Hard-Rock-Legenden über ihre 50-jährige Laufbahn angesammelt wurden. Es ist das erfolgreichste Album der Band seit ihrem Meilenstein-Album „Perfect Strangers“ aus dem Jahre ihrer Wiedervereinigung 1984. „inFinite“ landete direkt auf Platz 1 der deutschen Album-Charts, erhielt Gold für über 100.000 verkaufte Exemplare und erreichte zudem die Top 10 in zehn Ländern weltweit. „inFinite“ folgte der Veröffentlichung von „NOW What?!„, das war 2013, welches auf Rang 1 in fünf europäischen Ländern chartete, die Top 10 in über 15 Ländern weltweit knackte.

★ ★ ★ Wir haben für DiCH als Appetizer das Video Man Alive zum neuen Deep Purple Album „Whoosh!“ vorbereitet. Einfach HiER anklicken ► https://www.youtube.com/watch?v=ojHRoKzQwfE&feature=youtu.be

„Whoosh!“ erscheint als limitiertes CD+DVD Mediabook (inkl. 1h Video „Roger Glover and Bob Ezrin in Conversation“ und der erstmaligen Veröffentlichung der vollständigen Perfomance der Band beim Hellfest 2017 in Clisson, Frankreich).

Roger Glover, Ian Paice und eine Hand von Don Airey – Deep Purple live.

Foto: Ben Wolf, earMusic, Wilfried Scherzer-Schwarzataler

Schreibe einen Kommentar