Kopierinsel - 200x200

Sonntag war eine schwere Partie für die Reichenauer Bergretter

Eine Ausflüglerin (48) stürzte am Sonntag auf der Rax am Weg ins „Große Höllental“ in der Nähe zum Einstieg zur Schönbrunnerstiege. Dabei brach sich die Wienerin den linken Knöchel. Ihr Begleiter verständigt kurz nach 13 Uhr die Bergrettung Reichenau. Das war nicht der einzige Einsatz am Sonntag.

.

Acht Mann der Bergrettung Reichenau bargen die Wienerin, übernahmen die Erstversorgung und brachten die Frau auf das Dach der Lawinenverbauung der Höllentalbundesstraße, von dort übernahm der Notarzthubschraube C3 die Verletzte mit dem Tau.

.

Die Verletzte wurde vom Hubschrauber vom Dach der Lawinenverbauung im Höllental übernommen
Die Verletzte wurde vom Hubschrauber vom Dach der Lawinenverbauung im Höllental übernommen

.

Fast zur gleichen Zeit wurde die Bergrettung Reichenau zu einem Einsatz zur Knofelebenhütte auf den Gahns gerufen. Das Einsatzteam brachte eine Frau (72) nach einem Schwächeanfall sicher ins Tal. Doch damit war am Sonntag noch nicht Feierabend, denn um 16:30 mußten die Bergretter einen Ausflügler mit einer Fußverletzung vom Waxrieglhaus auf der Rax auf das Preiner Gscheid bringen_

.

Foto_©_ Bergrettung Reichenau

.

Schreibe einen Kommentar