Schwarzataler Online

Der Nino aus Wien spielt mit seiner Band am 1. Juli im Weichtalhaus im Höllental

Der Nino aus Wien kommt am 1. Juli ins Naturfreundehaus Weichtalhaus (Höllental/Gemeinde Reichenau an der Rax). Er spielt mit seiner Band gleich neben dem wilden Fluss der Schwarza, singt zwischen den mächtigen Wänden des Höllentals seine Wiener Lieder. Die Lieder vom Nino aus Wien stehen in enger Tradition zum klassischen Wiener Lied. Schon damals wurde […]

Weiterlesen…

Wiener (38) stürzte am Freitag vom Wachthüttelkamm- Steig auf der Rax in den Tod

Ein 38-jähriger Wiener stieg am gestrigen Freitag, 14. Mai, gegen 8.15 Uhr mit zwei weiteren Bergsteigern von Hirschwang (Gemeinde Reichenau an der Rax) im großen Höllental über den Teufelsbadstubensteig auf die Raxalpe auf. Gegen 14.40 Uhr stiegen die Drei über den Wachthüttelkamm-Steig wieder in Richtung Höllental ab. Dabei rutschte der 38-Jährige aus und stürzte über […]

Weiterlesen…

Unfall und Fahrerflucht im Höllental – Polizei sucht Frau mit einem gelben Auto

Ein 46-Jähriger Gänserndorfer fuhr am gestrigen Dienstag gegen 14.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der Höllental-Bundesstraße von Kaiserbrunn kommend Richtung Hirschwang. In einer Rechtskurve sei ihm ein gelber Pkw, der von einer Frau gelenkt worden sei, auf seiner Seite entgegengekommen, gab der Biker zu Protokoll. Daraufhin habe er die Vorderbremse betätigt und sei über die […]

Weiterlesen…

Mutter mit drei Kindern nachts auf der Rax aus Bergnot gerettet

Eine 52-jährige Niederösterreicherin und ihre drei Kinder im Alter von 26, 20 und 13 Jahren mussten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von der Bergrettung Reichenau geborgen werden. Die Familie war am Nachmittag von der Bergstation der Raxseilbahn über die sogenannte Brandschneide Richtung Höllental aufgebrochen. Da sie auf dem ausgesetzten Steig in der Dunkelheit […]

Weiterlesen…

Paar verirrte sich in der Dämmerung am Schneeberg: Bergrettung half den Bergfexen ins Tal

Ein 35-jähriger Mann aus Wien und seine 30-jährige Begleiterin aus Deutschland nutzen am gestrigen Sonntag das milde Herbstwetter für eine Begehung des Richterwegs in der Stadelwand am Schneeberg. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Zwölf-Seillängen-Tour dämmerte es bereits. Die beiden Bergfexe konnten den Ausstieg Richtung „Gassl“ nicht finden und folgten irrtümlich dem Stadelwandgrat noch etwa zwei […]

Weiterlesen…