Kopierinsel - 200x200

Wimpassinger Judoka steigen ungeschlagen ins Final 4 auf

Auch ohne die drei Mannschaftsstützen Tina Zeltner, Marlene Hunger und Kathy Taferner, gelang dem Judo Club Wimpassing in Bischofshofen bei ESV Sanjindo ein zufriedenstellendes Remis. Wimpassing steigt damit ohne Niederlage als Favorit in das Final 4 auf.

Lisa Grabner (bis 57 Kilo) und Daniela Polleres (bis 70 Kilo) ließen in beiden Runden ihren Gegnerinnen keine Chance, und steuerten jeweils zwei Ipponsiege zu diesem Remis bei.

Auch Sabrina Bauer (bis- 63 Kilo) und Sarah Mairhofer (bis 78 Kilo) konnten jeweils einen Sieg beisteuern. Den siebten Punkt brachte Michaela Polleres, die gleich um zwei Gewichtsklassen (78 Kilo) höher kämpfte. Michi konnte dabei ihre Nationalteam-Kollegin Maria Höllwart besiegen.

Mit dem 7:7-Remis in Bischofshofen und drei zuvor gewonnen Kämpfen steigt Wimpassing ohne Niederlage als Gruppensieger und Favorit in das Final 4 auf

 

Foto: JC Wimpassing

Schreibe einen Kommentar