Kopierinsel - 200x200

Sonniger Herbst bescherte viele bessere Straßen

Das Jahr brachte eine Sanierungs-Offensive auf Neunkirchens Straßen. „Wir haben mit neuen Verfahren gearbeitet“, so Bürgermeister Herbert Osterbauer, „dadurch konnten wir mehr Straßen sanieren, als ursprünglich gedacht“. Auch der sonnige Herbst sorgte für mehr Bautätigkeit auf den Straßen.

Erneuert wurden beispielsweise die Bauvereinsgasse, die Burgenlandgasse, die Kramlingergasse, die Luttergasse, die Nestroygasse, der Friedhofsweg und die Steinfeldgasse. Die Fortsetzung der Sanierung der Schreckgasse, der Minoritenplatz und ein Teil der Blätterstraße rundete das heurige Straßenbauprogramm ab. 

Der Neunkirchner Bürgermeister Herbert Osterbauer schaut sich die sanierte Luttergasse an.

„Danke an die Mitarbeiter des Wirtschaftshofs, die beteiligten Firmen und die Verantwortungsträger“, lobt Bürgermeister Herbert Osterbauer, „alle haben sich an dem umfangreichen Bauprogramm beteiligt. Das gute Wetter im Herbst hat dazu beigetragen, dass alle Sanierungen rasch umgesetzt werden konnten. Einmal mehr zeigte sich bei den Vorhaben die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land, denn das Land unterstützte uns bei Vorhaben und sanierte die Blätterstraße selbst“.

Foto: Zwatzl

LiKE US ON FACEBOOK

.

Schreibe einen Kommentar