Kopierinsel - 200x200

Workshops zum Weltklima in der Neuen Musikmittelschule in Neunkirchen

Klimaschutz geht alle an: Im Rahmen des Schwerpunkts Globale Verantwortung veranstaltete die Fairtrade- und Klimabündnisgemeinde Neunkirchen einen Südwind-Workshoptag in der Neuen Musikmittelschule Neunkirchen.

Ausgehend vom Thema Klima lernten die TeilnehmerInnen der Südwind-Workshops viel über globale Probleme und Herausforderungen. Welchen alltäglichen Schwierigkeiten begegnen Menschen in verschiedenen Weltregionen? Wie können wir das Klima schützen? Wie können wir im Alltag Ressourcen, wie zum Beispiel Wasser, sparen? Welche globalen Ziele gibt es?

Die SchülerInnen der Neuen Musikmittelschule Neunkirchen erfuhren über die „17 Ziele für die Welt“ (engl. Sustainable Development Goals, Abk. SDGs oder auch Global Goals genannt) und sammelten Ideen, wie sie selber als WeltbügerInnen in der Schule und zu Hause zum Klimaschutz beitragen können. Neben dem Ziel 13 Maßnahmen zum Klimaschutz bildeten die Ziele 14 Leben unter Wasser und 6 Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen für die TeilnehmerInnen aufgrund der 1. Wiener Hochquellwasserleitung einen besonderen regionalen Bezugspunkt. Klimagerechtigkeit und ein „gutes Leben für alle“ wurden diskutiert und kleine Schritte, die jede und jeder Einzelne setzen kann, entwickelt.

In einem der Workshops befassten sich SchülerInnen der Neuen Musikmittelschule Neunkirchen mit dem Thema „Globale Verantwortung als WeltbürgerInnen am Beispiel Welt-Klima“. Der Zugang zu Ressourcen, der eigene Lebensstil und ungleiche globale Verhältnisse sowie Klimagerechtigkeit und Klimaschutz wurden von den Jugendlichen auf vielfältige Weise mit Mag. jana Teynor von Südwind Niederösterreich erarbeitet. Unterstützt wird der Workshop von der Mittelschulgemeinde Neunkirchen, vertreten durch Schulobfrau-Stv. Amra Pilav. Auch die Mitglieder der Fairtrade-Arbeitsgruppe Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan, Stadträtin Andrea Kahofer, Alfred Schwaiger, Franz Prüller und Josef Mayer sowie Direktorin Sigrid Lielacher und Klassenlehrerin Ursula Waitz schauten beim Workshop vorbei.

Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan, Bundesrätin Andrea Kahofer (Stadträtin für Raumplanung & Umwelt), Mag. Franz Prüller (Faire Welt Gruppe Neunkirchen) eröffneten gemeinsam mit Direktorin Sigrid Lielacher und der Fachlehrerin Ursula Waitz den Workshoptag mit Südwind-Referentin Mag. Jana Teynor.

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation seit 40 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein.

Foto © Südwind Niederösterreich

Schreibe einen Kommentar