Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Gebrauchsanweisung für das Land der aufgehenden Sonne

Ein Land zwischen Tropenklima und Wintersport; eine Hauptstadt mit zwölf Millionen Einwohnern, aber ohne Hausnummern; giftiger Fisch als Delikatesse und erwachsene Frauen im Girlielook: Japan hat dringend diese Gebrauchsanweisung verdient.

 Sumo, Sony und Sashimi: So viel Japan kennt jeder. Mangas, Karaoke und andere Importe gehören längst auch bei uns dazu, und doch ist uns ihre Heimat immer noch fremd. Andreas Neuenkirchen entschlüsselt aufs Unterhaltsamste Land und Leute. Er verrät, wie Du in japanischen Restaurants und Privathaushalten, im buddhistischen Tempel oder im shintoistischen Schrein, beim unverbindlichen Small Talk oder bei Geschäftsverhandlungen am besten zurechtkommst. Welche Speisen schmecken – und vor allem, wie man sie richtig isst. Dass man durch Schweigen mehr ausdrücken kann als durch Worte. Was bei Erdbeben zu beachten ist. Wie lange die Japaner Kirschbäumen beim Blühen zusehen. Und was es braucht, um ein Spitzenhäubchen auf besonders männliche Weise zu tragen.

Der Autor

Andreas Neuenkirchen ist in Bremen geboren und lebt in München. Seit 1993 Journalist, zunächst frei im Feuilleton Bremer Tageszeitungen und Stadtmagazine, später als Redakteur bei Videospiele- und Technikmagazinen. Verfasste unter Pseudonym Hörspiele und Heftromane. Kurzzeitig tätig als Werbetexter und PR-Berater, aber nur unter Protest. Er ist der Autor der ‚Gebrauchsanweisung für Japan‘, die bei Piper erschienen. Weitere literarische Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zahlreiche Lesungen, vereinzelte Netzaktivitäten. Andreas Neuenkirchen ist seit 2001 hauptberuflich im Versandhandel tätig.

Weitere Informationen: www.andreas-neuenkirchen.asia

Schreibe einen Kommentar