Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Junger Grüner Kreis-Mitarbeiter starb bei Horrorcrash mit der Aspangbahn

Am Dienstagabend fuhr Bernhard Sch. (27) auf der Gemeindestraße Königsberg/Frankenau trotz Rotlicht auf den unbeschrankten Bahnübergang. Der Edlitzer dürfte die herannahende Aspangbahn übersehen haben. Der VW Golf wurde von der Zuggarnitur voll gerammt und hunderte Meter weit mitgeschleift. Der ‚Grüne Kreis‘-Mitarbeiter überlebte den fürchterlichen Unfall nicht.

Der beliebte Edlitzer war Wirtschafter beim ‚Grünen Kreis‘ und kümmerte sich um Tiere und Betriebe der bekannten Rehabilitationseinrichtung für suchtkranke Menschen. Den Bahnübergang kreuzte der junge Edlitzer unzählige Male auf dem Weg zur Arbeit. Am Dienstag dürfte ein Moment der Unachtsamkeit das schreckliche Drama ausgelöst haben.

Der Lokführer sowie zwölf Fahrgäste waren geschockt, blieben aber unverletzt. Von der FF Aspang musste der komplett zerstörte Pkw mit hydraulischem Rettungssatz vom Triebwagen getrennt werden.

Da die Unfallstelle nur über einen Radweg erreicht werden konnte, wurde das Wrack mit einem Teleskoplader von den Gleisen geborgen. Die Aspangbahn war für rund zwei Stunden gesperrt.

Schreibe einen Kommentar