Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

TouristikerInnen plauderten beim Pilgern auf der Rax

Für die jährlichen Tourismusgespräche wählte die Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH zum dritten Mal einen ungewöhnlichen Weg: Zusammen mit dem Tourismusverband Semmering-Rax-Schneeberg wurden TouristikerInnen aus der Region zu einer gemeinsamen Pilgerwanderung auf der Rax eingeladen.

Der Wandertag begann nach der Bergfahrt mit der Rax-Seilbahn mit einem Frühstück im Raxalpen-Berggasthof und endete nach einer rund dreistündigen Wanderung über das Plateau der Rax wieder im Berggasthof mit dem Mittagessen. Dazu Markus Fürst, Geschäftsführer der Wiener Alpen Tourismus GmbH, der mit seinem Team bei der Pilgerwanderung dabei war: „Beim gemeinsamen Essen und Gehen kann sich jeder mit jedem austauschen. Es entwickeln sich gute Gespräche und zudem wirkt die Aussicht über den Wiener Alpenbogen inspirierend.“

Die Wiener Alpen Pilgerschar vor dem Raxalpen Berggasthof © Wiener Alpen in Niederösterreich
Die Wiener Alpen Pilgerschar vor dem Raxalpen Berggasthof © Wiener Alpen in Niederösterreich

Die Pilgerwanderung erfreute sich regen Zuspruchs. Von der gastgebenden Gemeinde Reichenau an der Rax waren unter anderem dabei: Bürgermeister und Obmann des Tourismusverbandes Hans Ledolter und die Leiterin des Tourismusbüros Sabine Tauchnermit ihren Kolleginnen Karin Tüchyund Renate Buchner. Der Geschäftsführer der Raxalpen Touristik Bernd Scharfeggerstellte die Fahrten mit der Rax-Seilbahn kostenlos zur Verfügung, außerdem organisierte er Frühstück und Mittagessen im Berggasthof. Der Wirt der Neuen Seehütte Franz Egglführte die Wanderer über das Raxplateau bis zur Höllental-Aussicht. Dabei erklärte er fachkundig die umliegenden Gipfel des Wiener Alpenbogens, und sorgte für die kulinarischen Stärkungen am Weg.

Das Gaberl-Kreuz auf der Rax © wilfried scherzer
Das Gatterl-Kreuz auf der Rax © Wilfried Scherzer

Nach dem Pilgersegen von EdlachsPfarrer Dr. Martin Sumecwanderten aus Reichenau Viktor Krenthallervom Naturfreundehaus Knofeleben, Christian Blazekund Norbert Mangvon der Schlossgärtnerei und dem Literatursalon Wartholz sowie Claudia Grohmannvon der Raxalpen Touristik. Aus der unmittelbaren Umgebung kamen Heinz Hübnervom Payerbacher Hof in Payerbach, Norbert Steinervom Looshaus am Kreuzberg, Monika Gschaider vom Tourismusbüro Puchberg und Michaela Jagersberger von der Niederösterreichischen Schneebergbahn GmbH, Alexandra Farnleitner-Ötsch von der Kleinregion Weltkulturerbe-Region Semmering Rax sowie Walter Ströblvon der Niederösterreichischen Dorferneuerung und seine Gattin, die man beide auch von der Waldburganger Hütte kennt.

Das Team der Wiener Alpen in bergtauglicher Montur: Gerda Walli, Sabrina Schwarz, Sophie Weinberger, Eva Auer, Petra Prinzinger, Traude Haberhauer, Andrea Klöckl, Geschäftsführer Markus Fürst, Maria Maier und Adi Aigner (v.l.)
Das Team der Wiener Alpen in bergtauglicher Montur: Gerda Walli, Sabrina Schwarz, Sophie Weinberger, Eva Auer, Petra Prinzinger, Traude Haberhauer, Andrea Klöckl, Geschäftsführer Markus Fürst, Maria Maier und Adi Aigner (v.l.) © Wiener Alpen in Niederösterreich

 

Aus der Buckligen Welt und vom Wechsel machten sich auf den Weg zur Rax: Thermengemeinden-Manager Wolfgang Fischl, Urlaub am Bauernhof-Obmann Florian Schwarz samt Familie aus Edlitz, Horst Leichtfriedvom Gesundheitsresort Königsberg in Bad Schönau, Wirtschaftsverein-Obmann Alfred Webervom Hotel Weber in Bad Schönau, Christoph Hönigsamt Familie vom Hotel Post in Kirchschlag, sowie Anna Grubervon der Frühstückspension Haus Gottfried in St. Corona, Manfred Gruber vom Ofnerhof, Urlaub am Bauernhof in St. Corona und Fritz Wachabauer vom Alpin-Dreimäderlhaus in Mönichkirchen.

Norbert Steiner, Franz Eggl und Bernd Scharfegger kümmern sich um die Stärkung der Pilger © wilfried scherzer
Norbert Steiner, Franz Eggl und Bernd Scharfegger (v.l.) kümmern sich um die Stärkung der Pilger © Wilfried Scherzer

Schreibe einen Kommentar