Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Heuballen brannten mitten in einem Wald in Gasteil

Schweiß treibender Einsatz am Mittwochnachmittag. Ein Anrufer meldete einen Waldbrand in Gasteil (Gemeinde Prigglitz). Heuballen brannten in einem schwer zugänglichen Waldstück. Ein Bauer kam den Florianis mit einem Jauchefass voll Wasser zu Hilfe.

.

Laut Anrufer stieg dichter Rauch aus einem Waldstück auf. Der diensthabende Disponent alarmierte die Feuerwehren Prigglitz und Gloggnitz Stadt zum Waldbrand.

.

DSC_0008DSC_0064.

Die mit Löschrucksäcken und Schanzzeug ausgerüsteten Helfer erreichten das betroffene Waldstück nach einem mühevollen und Schweiß treibenden Fußmarsch über eine steil abfallende Wiese. Dort fanden die Florianis brennende Heuballen vor.

.

DSC_0085DSC_0033.

Um alle Glutnester zu löschen, mussten die Heuballen zerlegt und mit Wasser aus den Löschrucksäcke gelöscht werden. Unterstützt wurden die Florianis von einem Landwirt, der das brennende Heu mit einem, mit Wasser gefüllten Jauchefaß löschte. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Brandursache ist unbekannt. Neben den beiden Feuerwehren stand auch die Polizei im Einsatz.

.

DSC_0010 DSC_0022

.

Eine Kuhherde beobachtete den Einsatz neugierig aus unmittelbarer Nähe. Als Brandstifter konnten die Rindviecher ausgeschlossen werden 

Alle Fotos: ED – Lechner

Schreibe einen Kommentar