Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Magda Woitzuck | Über allem war Licht | Verlag Wortreich

Milo hatte ihr gesagt, wie sie atmen sollte, durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus, einmal, zweimal, fünfmal, bis sie in der Lage gewesen war, ein paar Sätze zu flüstern. Einer davon hatte gelautet: „Er bringt mich um, Milo, diesmal bringt er mich um“, ein anderer: „Ich habe etwas Schreckliches getan.“ Viel Spannung verspricht der neue Roman von Magda Woitzuck.

.

über allem war licht_coverMagda Woitzuck, geboren am 11. September 1983 in Wien, Schulzeit in Niederösterreich. Es folgte ein Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Wien. Zahlreiche Reisen und längere Auslandsaufenthalte, zum Beispiel nach Australien, Südostasien, Südamerika und Afrika, einerseits zum Spracherwerb, andererseits aus einer großen Neugier an der Welt heraus. Zweisprachig aufgewachsen mit Polnisch. Schriftstellerisch tätig seit 1997.

Ihr Hörspiel Doggod wurde 2010 sowohl mit dem Preis für das künstlerisch anspruchsvollste Hörspiel als auch mit der Special Commendation des Prix Europa in Berlin ausgezeichnet. Zuletzt erhielt sie das Aufenthaltsstipendium des Landes Niederösterreich für Paliano bei Rom im Oktober 2013.

Zahlreiche Publikationen in diversen Literaturzeitschriften (u.a. DUM, etcetera, keine delikatessen, podium) und Magazinen (Nevertheless) sowie Stipendien (u.a. das Startstipendium des BMUKK 2012).

Magda Woitzuck, Über allem war Licht, Roman, Hardcover, 264 Seiten, ISBN 978-3-9503991-2-7 auch als E-Book erhältlich ISBN 978-3-9503991-4-1, € 19,90 (A + D), CHF 28,50 

Schreibe einen Kommentar