Schwarzataler Online
Kopierinsel - 200x200

Eine kritische Stimme ist verstummt – Liedermacher Sigi Maron starb am Montag

Der politische Liedermacher Sigi Maron ist tot. Der gebürtige Wiener verstarb am Montag im Alter von 72 Jahren in Baden. Eine kritische Stimme verstummte für immer.

.

Der kritische Liedermacher Sigi Maron ist am Montag im Alter von 72 Jahren in Baden gestorben. Bekannt wurde Maron mit Liedern wie „Ballade von ana hoatn wochn“, „Geh no ned furt“ oder „Hausmasta“. Er hatte auch zahlreiche Auftritte in der ORF-Serie „Tohuwabohu“.

.

Sigi Marons kritische Stimme verstummte am Montag
Sigi Marons kritische Stimme verstummte am Montag

.

Maron kandidierte 1998 und 2003 in Niederösterreich für die KPÖ und 2013 bei der Nationalratswahl.

Maron erkrankte im Alter von zehn Jahren an Kinderlähmung und war seither an den Rollstuhl gefesselt.

In seinen Liedern war er ebenso feinfühlig wie schonungslos. Abgesehen von seiner Musik war er als Kommunist immer der festen Meinung, dass es ein gerechtes Leben vor dem Tod gibt_☮

.

Foto_©_Wilfried Scherzer

.

Schreibe einen Kommentar